So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18383
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Eine beim Spielen durch einen anderen Hund verursachte Wunde

Diese Antwort wurde bewertet:

Eine beim Spielen durch einen anderen Hund verursachte Wunde am Ohrrand + oben auf dem Kopf wollen einfach nicht heilen. Es ist jetzt gut zwei Wochen her.
Bevor ich nochmal einen anderen TA (als meinen ständigen) aufsuche bzw. das Internet strapaziere, frage ich hier:
((Braunovidon oder Betaisodona-Salbe;Lebertranzinksalbe;Surulan;Traumeel-Salbe;beta-isodona-gaze;Vulnoplant Spray= eben gegoogelt = ist da was brauchbares dabei?))
ODER WAS? Mir scheint, durch das ständige Schütteln und wieder aufplatzen der Wunde ist sie schon größer geworden. Die Wunde auf dem Kopf ist kaum sichtbar, manchmal 1-2 Tage trocken und dann plötzlich sickert wieder Blut. (und das ist nicht das Blut vom Ohr)

Hallo,

 

ihr Hund hat 2 wunden,eine am Kopf und eine am Ohr? wurden diese chirurgisch versorgt bzw tierärztlich entsprechend behandelt? hat ihr Hund entzündungshemmer und Antibiotikum erhaltwen?Salben sollten nicht angewendet weden viel besser und wirkungsvoller sind Spüllösungen welche die Wundheilung fördern,insbesondere wenn die Wunden nicht eitrig sind,dann würde ich empfehlen 1-2 Tage mit 3$Wasserstoffperoxid 2-3xtgl zu spülen anschließend nach 2 Tagen daNN MIT KOLLOIDALEN SILBERWASSER;kRUSTEN BITTE ABLÖSEN DIE WUNDEN MÜSSEN VON INNEN HERAUS HEILEN:uNTERSTÜTZEND DAZU aRNIKA d6 UND sILICEA d12 JE 3XTGL 6-8 gLOBULI;ALLES REZEPTFREI IN DER Apotheke erhältlich

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, da mein Hund 1 1/2 Wochen vorher wegen Husten Antibiotika bekam jetzt nicht extra noch mal.
Nur das Silberspray. Das benutze ich seit 1 Woche und keine Besserung.

Hallo,

 

benutzen sie bitte kein Spray sondern das Silberwasser und zuvor den wasserstoff.Wenn jedoch Bakterien vorhanden sind wäre dann die Gabe eines Ab sinnvoll,zuvor würde ich es aber mit den von mir genannten Maßnahmen versuchen,ich drücke die Daumen

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.