So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18293
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Sehr geehrte Expertin, mein Hund ist gerade durch rote

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Expertin,mein Hund ist gerade im Garten durch rote Beeren gelaufen, die wahrscheinlich Vögel in den Garten getragen haben. Ich nehme an, es waren Eibenbeeren, bin mir aber nicht sicher, da alles matschig war.
Der Hund hat nichts davon gefressen, aber an seinen Pfoten geleckt.
Muss ich mir dann schon Sorgen machen, dass es eine Vergiftung sein kann? Mikh wiegt 23 Kilo.
Herzlichen Dank für eine rasche Rückmeldung
MfG Elke Dietinger

Hallo,

nein müssen sie nicht nur wenn er diese oral aufnimmt und frißt kann es zu Vergiftungserscheinungen kommen,nicht wenn er sich die Pfoten geleckt hat,auch wenn er durch die Beeren gelaufen ist bleibt nicht soviel von dem Saft hängen das es zu einer Vergiftung kommt

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo Frau Morasch,
das Fruchtfleisch ist ja wohl gar nicht das Giftige, sondern die Kerne. Aber auch hier würden Sie Entwarnung geben bei einer eher geringen Menge durch Ablecken? Herzliche Grüße Elke Dietinger

Hallo,

 

natürlich wenn er keine Kerne aufgenommen hat besteht auch keine Vergiftungsgefahr

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.