So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18294
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, ich habe eben mein flammendes Käthchen von den

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eben mein flammendes Käthchen von den getrockneten Blättern und Blüten befreit und diese in den Müll geworfen. Mein Hund (Labrador, männlich, 8 1/2 Jahre) hat sich etwas aus dem Müll gefischt und dabei die getrockneten Pflanzenreste von der Pflanze erwischt. Muss ich mir nun Sorgen machen?

Hallo,

diese Pflanze ist leider für hunde giftig und führt in geringen Mengen zu Magen-darmproblemen wie Erbrechen oder Curchfall.Werden große Mengen aufgenommen kann es auch zu Herzrhythmusstörungen bis zum Herzstillstand kommen.Hierfür müssen allerdings größere Menge vorallem Blätter und Blüten aufgenommen werden.Wen ihr Labrador 2-3 Blätter etc gefressen hat wird dies höchsten zu leichten magen-darmproblemen führen.sollte er jrdoch eine größere Menge 1-2 ganze pflanzen gefressen ahben wäre es ratsam bis zu 2std navch der Aufnahme einen Kolelgen aufzusuchen und ihm ein brechmittel spritzen zu lassen bevor sich die Giftstoffe im Körper verbreiten werden diese dann wieder erbrochen und es kommt zu keinen symptomen.Bei geringen Mengen heute Schonkost geben gekochtes Huhn mit gekochten reis,unterstützend dazu Nux vomica D6 3xtgl 8-10 Globuli.Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute

Beste Grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Hallo, auch wenn die Blätter getrocknet sind? Er kann höchstens 5 Blüten und ein Blatt gefressen haben.

Hallo,

ja auch dann sind meist noch Reststoffe vorhanden,zwar nicht mehr in der Konzentration wie bei frische Blüten und Blättern.Die Menge ist auch recht gering so daß mit lebensbedrohlichen Nebenwirkungen nicht zu rechnen ist.wenn überhaupt es zu wie schon geschrieben leichten Verdauungsstörungen kommen kann

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Okay, eine ganze Pflanze hat er auf keinen Fall gefressen. In welchem Zeitraum könnten dennoch Vergiftungssymptome auftreten? Vielen Dank schonmal!

Hallo,

innerhalb von 24std spätestens,meist treten die Vergfitungserscheinungen 6-10std nach Aufnahme auf,wie gesagt anhand der aufgenommen Menge ist nicht mit schweren Vergiftungserscheinungen zu rechnen.

Beste Grüße und alles Gute

über eine positive Bewertung durch Anklicken des entsprechenden Buttons und dadurch dann auch erst Bezahlung für mich würde ich mich freuen,vielen Dank dafür vorab.

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Okay vielen Dank für Ihre Hilfe, sie haben mich sehr beruhigt. Viele Grüße!