So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18287
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Labrador leidet an Allergien und bekommt momentan

Kundenfrage

unser Labrador leidet an Allergien und bekommt momentan wieder Apoquel, was sehr viele Nebenwirkungen hat. Hier meine Frage ..... Wie kann ich auf cetirizin umstellen? und welche Dosierung bei 45 kg .... ein Versuch wäre es wert

Mit einer Ausschlußdiät (Strauß/Kartoffeln) hatten wir es über den Sommer sehr gut im Griff nur seit etwa Anfang September kratzt er wieder vermehr und bekommt jetzt aktuell wieder Apoquell

Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 18 Tagen.

Hallo,

trat die allergie trotz weiterGabe von der Eliminierungsdiät auf oder hatten sie wieder umgestellt? wurde ein hautaLLERGIETEST DURCHGEFÜHRTßwURDE AUF mILEN GETESTETß HABEN SIE bereits spot on Präparate wie advocate etc ausprobiert? Welche medikamente wurden bisher verabreicht? apoquell sollte immer die letzte alternative sein

Beste Grüße

corina morasch

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Asset bekommt immer noch seine Diät und wurde nicht umgestellt, er bekommt auch regelmäßig Antiparasitikum, wird regelmäßig entwurmt und wir hatten einige Monate ohne Medikamente Ruhe ... nur seit Anfang September juckt er wieder... wir finden einfach nicht den Auslöser.... es wurde nichts verändert
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 18 Tagen.

Hallo,

wurde ein Hautallergietest durchgeführt wenn nicht bitte machen lassen.Wirksam gegen Milben welche sehr oft der Mitauslöser ist eigentlich nur Advocate oder stronghold spot on und dieses muss dann auch alle 3 Wochen aufgetragen werden.Ich würde zudem empfehlen kein Fertigfutter zu geben sondern selbst gekochtes PPferde-oder wildfelisch mit gekochten kartoffeln,keine Leckerli etc geben.UnterstützendSilicea D12 und sulfur D6 je 3xtgl 8-10 Globuli und Leinenöl ins Futter geben,dies unterstützt den hautstoffwechsel.Ich würde wirklich versuchen durch einen Hautallergietest führen nur große Tierkliniken durch den auslöser zu finden und die genannten Maßnahmen wie beschrieben durchzuführen,Apoquell sollte nicht die Lösung sein

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Asset bekommt ausser Strauß selbst gekocht und Kartoffeln natürlich auch gekocht nichts weiter als sein Öl und Mineralien, welche über die LMU München abgeklärt ist, auch regelmäßig seine Spot on ....er hat viele Tests hinter sich was uns nicht weiter bringt.... sein Alltag ist ausgeglichen mit Bewegung und auch Ruhephasen... Spielen mit Artgenossen jeden Tag im Reiterhof.... er bekommt von den Stallkolegen kein Futter und nimmt auch keine Pferdekacke auf..... aber irgendwas macht ihm seit September zu schaffen, was durch erneute Tests nicht zum klären ist/war...... vorher war alles gut...... Apoquel ist definitiv keine Lösung, deswegen schreibe ich Ihnen... lg Karin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 18 Tagen.

Hallo,

ein Hautallergeitest welchen die Uni München durchführt wurde aber nichtgemacht,dieser ist immer aussagekräftgier als ein Bluttest.Wenn sie eine selbst gekochte Eliminierungsdiät geben würde ich eventuell das Fleisch wechseln anstelle Strauß Lamm oder Pferd,wenn er zudem regelmässig die spo on Pärparate erhält wichtig ist nicht länger als 3 Wochen die Zyklen einzuhalten

Beste Grüße

Corina Morasch