So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18285
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, bei unserem Golden Retriever ( 9 Jahre) wurde ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, bei unserem Golden Retriever ( 9 Jahre) wurde ein Kotprofil erstellt. Er hatte immer mal wieder im Abstand von ca 10 Tagen für 1 Tag Durchfall. Das Ergebnis : Clostridium Enteritis. Nun soll er für 7 Tage Metrobactin 500mg bekommen. Da kein Beipackzettel zu den Tabletten mitgegeben wurde habe ich dieses Medikament gegoogelt und zu meinem großen Entsetzen festgestellt dass dieses Medikament bei Labortieren und auch bei Menschen als Karzinogen bestätigt wurde. Ich bin nun total verunsichert, was soll ich denn nun tun? Ich habe Angst es meinem Hund zu geben weil dann vll. die Clostridien weg sind aber er dann Krebs bekommt? Aktuell geht es meinem Hund gut! Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar! Mit freundlichen Grüßen Heike Tiefuhr
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Golden Retriever, 9 Jahre, männlich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Er hatte bereits vor 1 Jahr Clostridien; wurde damals auch mit Antibior

Hallo,

dies ist zwar korrekt wird aber von Hunden gut vertragen und die Häufigkeit eines daraus entstehenden tumorösen geschehen ist sehr gering.Allerdings sollte man dennoch überlegen ob eine Antibiotikumgabe wirklich notwendig ist gerade wenn dies erneut aufgetreten ist ,würde ich eher mit einer entsprechenden Fütterung und Ergänzungsmitteln arbeiten als ein AB zu geben,generell sind bei vorhandenen Bakterien in darm immer eine behandlung mit Antibiotika als kritisch zu sehen.Ich würde eher dazu raten ein geeignetes Futter zu geben,eventuell auch selbst gekochte schonkost über 4-6 wochen,bestehend aus gekochten Huhn mit gekochten reis und körnigen Frischkäse in kleinen Portionen dazu Bactisel Pulver von selectavet,rezeptfrei online erhältlich.Ferner immer 2-3ml kolloidales Silberwasser ins Futter geben sowie Okubaka d6 und Nux vomica D6 je 3xtgl 8-10 Globuli,alles rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.