So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18274
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich glaube mein hund hat einen bandscheibenvorfall. beim

Kundenfrage

ich glaube mein hund hat einen bandscheibenvorfall.

beim Gassi gehen setzte er sich auf einmal hin, bzw. legte sich, wollte nicht weiter laufen. er sabberte dabei. habe ihm jetzt Novaminsulfon gegeben weil er vor Schmerz laut am Jaulen war.

Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 15 Tagen.

Hallo,

leider war zuvor kein Kollege online,wie geht es daher ihren Hund jetzt? die Symptomatik muss nicht für einen bandscheibenvorfall sprechen hier kommen mehrere Ursachen in Frage auch organische Ursachen .Sollten noch fragen bestehen beantworte ich deise gerne ansonsten wünsche ich alles Gute

Beste Grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Er schläft viel, bewegt sich so gut wie gar nicht, frisst nichts und trinken auch nicht.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 15 Tagen.

Hallo,

dies spricht nicht unbedingt für einen bandscheibenvorfsall sondern eher für eine infektion,Entzündung oder die aufnahme von etwas Ungeneißbaren.messen sie doch bitte selbst rektal die Temperatur ,Normbereich liegt zwischen 38-39 Grad,darüber spricht man von fieber,fieber sprcht dann für einen Infekt oder Entzündung und nicht für einen Bandscheibenvorfall.Suchen sie bitte möglichst bald am Besten heute noch einen diensthabenden kollegen auf damit ihr Hund genauer untersucht und gezielt behandelt werden kann,wenn er nicht trinkt benötigt er zudem eventuell Infusionen.geben sie ihm etwas lauwarmen Kamillentee oder Wasser ein um ein Austrocknen zu verhindern.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch