So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18286
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein 14 jähriger Rüde (37kg davon 4 zuviel...) torkelt seit

Kundenfrage

mein 14 jähriger Rüde (37kg davon 4 zuviel...) torkelt seit 3 Tagen seit 2 Tagen morgens nach dem Aufstehen wie betrunken oder gerade aus Narkose aufgewacht.

Nach wenigen Minuten bis zu Stunden ist er dann wieder so mobil wie es ein Senior in dem Alter nur sein kann. Geriatrisches Blutbild von vor 4 Wochen war ohne Beanstandung, alle Werte im Bereich. Ohren und Drohreflex heute vom TA überprüft, keine Auffälligkeiten. Auch Herzprobleme sind nicht bekannt. Was kann solche Taumelanfälle noch auslösen? Vor einem Jahr hatte er eine Meningeom OP und Bestrahlung, allerdings im rechten Riechzentrum. 5 Monate später 2 epileptische Anfälle, ein erneutes MRT schloss den Resttumor aber als Auslöser aus, da zu klein und ohne Schwellung. Ich denke nicht, dass dies der Auslöser ist. Ansonsten ist er schmerzfrei.

14, Rüde, Gonczy Polski (Polnischer Schweißhund)

Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 25 Tagen.

Hallo,

wurde das Herz genauer untersucht? Es könnte sich um Herzrhythmusstörungen handeln nur über ein EKG feststellbar,ebenfalls einen Herzultraschall.Dann kämen gerade bei alten Hunden Durchblutungsstörungen in Frage,hier gegen würden Durchblutungsfördernde Medikamente welche gerade bei älteren Hunden mit Erfolg eingesetzt werden helfen ,z.B. Karsivan.Zubildungen im Gehirn,sprich tumoröse Geschehen käme ebenfalls als Ursache in frage,je nach Größe und Lage des Tumors.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Nein, auf das Herz ging meine TA heute nicht wirklich ein. Im Rückblick fällt mir auf, dass er beim Gassi öfter hechelt (kein Schmerzhecheln). Werde auf eine genauere Untersuchung bestehen. Danke für die Idee! Karsivan habe ich sogar im Haus. Veträgt sich Karsivan mit Levecitracetam?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 24 Tagen.

Hallo,

ob es sich mit einem Antiepileptikum verträgt müssten sie mit dem behandelnden Kollegen oder Hersteller klären,ich habe es bisher nie mit einem Antiepileptikum gegeben.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch