So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18192
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wir haben einen Labrador/Rhodesian R. Welpen gekauft und

Kundenfrage

Wir haben einen Labrador/Rhodesian R. Welpen gekauft und wollen ihn am 21.09 vom Züchter/ Vermehrer mit dann 15 Wo holen. Jetzt ist die Mutter (Hündin) beim Toben gegen den Welpen gesprungen, danach weinte der Welpe und seit dem hingt er. Der Tierarzt meinte ,es könnte ein Bänderriss sein,aber man konnte es nicht genau auf dem Röntgenbild sehen. Das war Sonntag und sie hingt noch. Was kämen an Verletzungen noch in Frage u kann man damit rechnen, dass nach einer event. Op keine bleibenden Schäden zu erwarten sind? Petra

Sie ist jetzt 13 Wo u es handelt sich um eine Hündin

Laut Info der Züchter hat die kleine alle vorgeschriebenen Impfungen u war ja bis jetzt sehr beweglich u fit.***

Gepostet: vor 11 Tagen.
Kategorie: Hunde
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Tagen.

Hallo,

gerade Welpen im Wachstum können sich beim Toben oder Spielen sehr schnell auch einmal verletzen,eine Zerrung,Prellung etc.Wenn kein Verdacht auf eine Fraktur besteht was alleine beim spielen äußerst selten vorkommt,dazu müsste sie herunterfallen etc,handelt es sich wahrscheinlich wirklich um eine Zerrung,Überdehnung oder Prellung ,dies dauert dann meist ca 2 Wochen .In dieser Zeit sollte der welpe geschont werden und möglichst sich ruhig haltern.Besteht über 14 Tage die Lahmheit weiterhin dann müsste man weiterführende Untersuchungen durchführen,im Moment würde ich aber ehrlich gesagt davon ausgehen,daß die Lahmheit nicht länger besteht.Unterstützend können sie arnika D6 Globuli 3xtgl 5-6 Stück geben

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch