So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 8534
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Morgen^^, Ich habe seit 5 Wochen eine kleine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen^^
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Ich habe seit 5 Wochen eine kleine Labradorhündin. Sie ist jetzt 12 Wochen alt. Wir bekamen sie und hatten gleich nach der Entwurmung durch die Züchterin durch Paracur Blut im Stuhl bei der Kleinen. Dies hatte sich dann gegeben. EIn paar Wochen später zur Impfung haben wir angemerkt das sie zur Zeit häufig schon mal Durchfall hat und ein grünlicher Ausfluss aus ihrer Scheide kommt. Wir bekamen daher TSO 20 in Tablettenform die sie 1,5 Tabletten und zusätzlich Diarsanyl+ auch 2x 1,5 Teilsk bekommen sollte. Nun haben wir wieder das Problem das im Kotabsatz- der fester ist - helles Blut im Reststuhl haben . Es ist meist nicht in dem Haufen direkt sondern kommt zum Schluss und teils mit ein wenig Schleim mit. Könnte dies eine Reaktion auf die Tabletten sein? Wir sind ziemlich am Ende, da die Kleine gestern ihre erste Zahnversorgung für ihren Rückbiss hatte unter Narkose- und machen uns einfach nur noch Sorgen das sie sich irgendwann auch wieder regenerieren kann um Problemlos ihre Welpenzeit zu geniessen. :( Vielen Danke für ihren Rat schon einmal vorab.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Mir würde nichts mehr einfallen ^^

Hallo,

ja- das Blut kann durch eine Schleimhautentzündung durch die Medikamente kommen, aber auch wieder Würmer sind als Ursache für das Blut denkbar, da man mit einer Entwurmung beim WElpen meist nicht alle Würmer/Eier abtötet- besonders, wenn sie nicht schon beim Züchter mehrfch entwurmt wurde.

Ich würde dehalb raten, eine Kotsammelprobe von 3 Tagen beim Tierarzt untersuchen zu lassen.

Um den Darm zu schonen, würde ich ihr in der Zeit der Medikamentengabe nur Schonkost wie Reis mit gek. HUhn und gek. Möhren geben, dazu etwas Heilerde.

Alle guten Wünsche!

HabenSie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazubitte 3-5 Sterne anclicken)-

nur dann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Eine Schleimhautentzündung ist aber möglich zu behandeln damit sich die Kleine wieder erholt, oder ? Sie hat die letzten Wochen schon viel mit gemacht. Daher hoffe ich das wir es schnell in den Griff bekommen. Ich werde also eine Kotprobe jeweils von drei aufeinanderfolgenden Tagen in - einem Becher?- sammeln und dann die Tierärztin einfach um eine Untersuchung bitten? - Oder müssen die Proben gesondert sein zBTag1...

Nein, einfach den gesammelten Kot in eine Plastikschale geben, nicht gesondert nach Tagen.

Ja, eine Schleimhautentzündung ist gut zu behandeln, besonders wenn der Grund Parasiten sind, ist es meist schnell wieder gut- ebenso, wenn die Ursache die Medikamente sind. Bitte unbedingt Schonkost geben um den Darm zu entlasten.

Alles GUte!

HabenSie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazubitte 3-5 Sterne anclicken)-

nur dann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Okay dann weiß ich Bescheid ^^ Vielen Lieben Dank