So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2911
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Sollte man doe Analdrüse bei Hunden entfernenlassen? Die

Kundenfrage

sollte man doe Analdrüse bei Hunden entfernenlassen ?

Die Hündin ist ca. 13 Jahre und ist eine Bordacolly / Schäferhundmischling ! J

Sie ist ein Stubenhund und leckt sich viel am Hinterteil !

Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 16 Tagen.

Guten Abend,

wichtig wäre es, zuerst einmal abzuklären, warum die Hündin so stark hinten leckt.

Es kann von den Analdrüsen kommen, es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, z. B: wenn sie Ausfluß hat, Urin in kleinen Tröpfchen verliert,

der Po-Bereich etwas verklebt ist.

Hört es denn auf, wenn die Analdrüsen ausgedrückt wurden?

Grundsätzlich würde ich in dem Alter der Hündin nicht mehr dazu raten, die Analdrüsen operativ zu entfernen. Es ist schon eine größere Operation und es kann hinterher auch zu Problemen kommen.

Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt zeigen, wie man die Analdrüsen ausdrückt. Das ist nicht so schwer.

Eine Operation wird in der Regel nur gemacht, wenn ein junger Hund immer wieder, also 2-3 x im Monat entzündete Analdrüsen hat.

Freundliche Grüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Haben Sie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazu bitte3-5 Sterne anclicken )- nur dann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.