So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 8298
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein Hund, ein Berner Sennenrüde, 11 Jahre alt aber in sehr

Diese Antwort wurde bewertet:

mein Hund, ein Berner Sennenrüde, 11 Jahre alt aber in sehr guter Verfassung, wurde am Hinterlauf obrhalb der Pfote operiert. Es wurde in kreisrunder Tumor Durchmesser ca. 4 cm sichtbar, als kahle Stelle zu sehen. OP verlief sehr gut. der Tumor war gutartig mußte aber wegen weiterem Wachstum entfernt werden.

Die Wund wurd zunächst vernäht. Hat aber nicht langgehalten, dann geklammert was auch nicht lange gehalten hat. Hierbei wurde vorhandene Haut über die Operationswunde gezogen, da ansonstren kein Hautlappen zur Verfügung gestanden hat.

Das ist nun mehr als 6 Wochen her und die Wunde schließt nicht. Sie 2 mal die Woche neu verbunden (Animalsoft plus Verbandsmull).

Die Teirärztin meint, dass dann nur noch die Moglichkeit bliebe, Haut aus einem nicht spannenden Fellteil zu entnehmen, diesen zu präparieren und auf die offene Wunde vernähen, Ich würde eine Abheilung bevorzugen ohne Transplantation.

Was meinen Sie. Gibt es Salben die die Wundbehandlung und die Heilung unterstützen oder ist die Transplantation tatsächlichg der letzte Ausweg.

Ich lasse cicero seit der OP nur an der Leine laufen da er den Lauf nicht durch pötzliche Sprints oder unkontrolliert strapazieren soll. Da er wenig Bewegung hat merkt schon die Beinträchtung bei der Muskulatur.

Wie kann ich meinem Hund noch helfen?

Die Wunde wir beim verbandswechsel gesäubert und es wird eine rostrote Tinktur darauf getupft. Name weis ich leider nicht. Nach der OP wurden boch Schmertabletten gegeben, sind aber abgesetzt.

Hallo,

ich würde die Wunde unbedingt nochmal einem weiteren Tierarzt/Klinik ! zeigen, evtl. hat sich wildes Fleisch gebildet und deshalb heilt es nicht. Dann müsste ggf. nochmal nachoperiert werden, denn über eine entzündete, nicht heilende Stelle Haut zu transplantieren, wird nicht anwachsen.

Erst wenn die Stelle entzündungsfrei ist, kann ggf - falls es dann wirklich nötig ist- Haut transplantiert werden. Aber wie gesagt- unbedingt eine zweite Meinung einholen!

Beste Grüße

HabenSie noch weitere Fragen?

Ist alles zurZufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazubitte 3-5 Sterne anclicken)- nurdann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen ka

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Guten Tag, ich bin mit der Antwort sehr zufrieden und bedanke ***** ***** herzlich. Mit freundlichen Grüßen Geyer-Buntrock

Das freut mich!

Bitte nicht vergessen 3-5 Bewertungssterne anzuclicken, NUR dann kann ich von Just Answer bezahlt werden.

Danke ***** *****!

HabenSie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazubitte 3-5 Sterne anclicken)-

nur dann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.