So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18383
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Hündin hat vor etwa 3 Wochen Welpen bekommen,seid dem

Kundenfrage

Meine Hündin hat vor etwa 3 Wochen Welpen bekommen,seid dem pinkelt sie sehr viel,hält auch nachts nicht durch,macht auf eine Matte mus mehrmals am Tag viel mehr als vorher normal war.

2 Jahre weiblich Sie ist ein Whippet

Nur das sie Welpen hat die sich prächtig entwickeln

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

trinkt sie vermehrt oder zeigt sonst irgendwelche Auffälligkeiten?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja sie trinkt etwas mehr,dachte aber das hat mit den Welpen und der Milch zu tun.Sonst sind keine Auffälligkeiten,sie frisst mehr gebe ihr auch mehr durch die Welpen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

ja sie benötigt in jeden Fall mehr Futter.Wenn sie sonst bei gutem Allgemeinbefinden ist,nicht sehr schlapp etc würde ich raten sie erst einmal weiter zu beobachten.Messen sie in jeden Fall rektal die Temperatur,Normbereich liegt zwischen 38-39,2 grad darüber besteht fieber.Bei Fieber sdollten sie umgehend einen Kollegen aufsuchen da eine Entzündung oder Infektion vorliegen könnte,z.B. der gebärmutter.Hat sie kein fieber würde ich erst einmal nur beobachten.Besteht die vermehrte Wasseraufnahme weiterhin,auch wenn die Welpen abgesetzt sind,sollte man eine Blutuntersuchung bei einem Kollegen durchführen und die Organwerte überprüfen sowie Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes abzuklären

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch