So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17490
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo. Unsere Schäferhündin, 11 Jahre alt, wurde vor 4

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Unsere Schäferhündin, 11 Jahre alt, wurde vor 4 Wochen mit einem Osteosarkom diagnositziert. Wir haben sofort mit einer Behandlung mit MMS und B17 begonnen. Jetzt bin ich auf NeyDil 66 D4 gestoßen und wollte fragen, wie oft ich das spritzen muss. Unsere TA hat mir das Präparat vor zwei Tagen empfohlen. Sie hinkt inziwschen sehr stark und das Ding wächst, nachdem sie momentan nicht frisst (hat einen alten Knochen im Garten entdeckt und daraufhin 2 Tage lang gespuckt), kann ich ihr das MMS nicht verabreichen, nur das B17. Ich würde gerne das NeyDil 66 D4 als Therapie hinzunehmen. Vielen Dank ***** ***** Antwort. Herzliche Grüße ***** *****
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Sie bekommt noch 1 Tablette Cumin pro Tag, Schmerzmittel: Metacam, Metamizol und Tramadol (wenn die Schmerzen ganz schlimm sind)

Hallo,

2ml 2-3x /pro Woche,ich drücke die daumen und wünsche alles Gute.Unterstützend kann man auch noch Tarantula D4 als Globuli 3xtgl 8-10 Stück geben,welches auch ein homöopathisches Mittel bei einem tumorösen Geschehen ist

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Soll ich dieses Mittel als Kur über zwei Monate geben oder langfristig? Welche Spritze soll ich dafür verwenden? Enschuldigen Sie bitte die vielleicht dumme Frge mit der Spritze, aber ich will nichts falsch machen.
Herzliche Grüße
Karin Thorne

Hallo,

langfristig,aber versprechen sie isch auch nicht zuviel davon,Wunder kann es leider keine bewirken.2ml Spritzen,blaue Kanülen und sub kutan(Unter die Haut)

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Würden Sie einen anderen homöopathischen Ansatz empfehlen?
Herzliche Grüße
Karin Thorne

Hallo,

es gibt mehrere homöopathische Verfahren bzw medikamente,man kann auch coenzyme,Ubichinon und Parabenzochinon als Mischinjektion 2-3xwöchentlich je 1ml also 3ml spritzen.Ferner eine Misteltherapie,hierzu sollten sie sich aber mit einem Tierheilpraktiker in Verbindung setzen wenn sie dies versuchen möchten,wie gesagt es handelt sich hier um rein unterstützende Maßnahmen,deren Erfolge miest sehr gering sind,versuchen kann man es da in der regel meist keine Nebenwirkungen auftreten wie bei eienr Chemotherapie etc.Über eine positve Bewertung durch Anklicken eines der entsprechenden Button würde ich mich freuen,vielen Dank dafür vorab.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Hilfe
Herzliche Grüße
Karin Thorne

Hallo,

bitte gerne und alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch