So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17490
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wir haben einen Diberman, er ist 4 Jahre alt.

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben einen Diberman, er ist 4 Jahre alt. Heute ist es anders als immer. Er will sich nicht bewegen, spielen, er will alleine liegen. Zweimal ging er auf den Hof, aber sehr langsam, als wäre er versucht zu jagen. Er steht mit seinen Rücken hoch. Manchmal zittert es. die Temperatur ist 38,6. Im Dezember muss er sein Herz überprüfen. Wir machen uns Sorgen, was mit ihm passiert ist. Wir brauchen wirklich Ihre Hilfe. Ob das ein sehr dringendes Bedürfnis ist oder wir bis morgen warten können, um in die Tierklinik zu gehen. Danke ***** ***** Mit freundlichen grüßen ***

Hallo,

leider läßt sich dies nicht ganz genau ohne eigene Untersuchung sagen,

anhand ihrer Beschreibung hat der Hund schmerzen welche vom Rücken ausgehen könnten oder es handelt sich um Bauchschmerzen.Hater heute schon Futter zu sich genommen? Erbrochen oder Durchfall hat er nicht? Sie können ihm ein Schmerzmittel geben,homöopathisch Traumeel 3xtgl 2-3 Tabletten oder Novalgin ,wenn sie dieses im Hause haben davon 2xtgl 30-40mg/kg Körpergewicht,ist rezeptpflichtig,andere humanmedizinische Schmerzmittel werden nicht vertragen.Ferner Nux vomica D6 3xtgl 8-10 Globuli gegen eine mögliche Übelkeit,halten sie ihn warm,keine großen Spaziergänge heute,zum Trinken lauwarmen Kamillentee,als Futter leicht verdauliches Nassfutter.Sollte sich sein Zustands verschelchtern,ich nicht mehr aufstehen können oder wollen,zu erbrechen beginnen dann bitte heute noch einen Kollegen aufsuchen,ansosnten sollten sie ihn aber Morgen bei ihrem Tierarzt vorstellen und genauer untersuchen lassen,.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er frist gerne. Hat keine Durchfall, nich Erbrechen.

Hallo,

prima,dann würde ich noch warten und ihm wenn möglich Traumeel als homöopathisches Schmerzmittel geben,solange ein Tier frißßt besteht keine akute Lebensgefahr.Ich drücke die Daumen und würde mich üer eine positive Bewertung und damit Bezahlung freuen,vielen dank

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank ***** *****