So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7794
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag. Assistentin: Vielen. Können Sie mir noch ein paar

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Unsere 13jährige Labradorhündin bekommt seit einigen Tagen 2x täglich 2 Novalgin, sowie 1x täglich 1/2 Baytril. Jetzt frißt sie aber so gut wie nicht mehr und erbricht immer wieder braune Flüssigkeit. Kann das mit an den Medikamenten liegen? Danke!!

Hallo,

ja, es kann an den Medikamenten liegen, besonders an Baytril, hier gibt es oft MagenDarmprobleme als Nebenwirkungen.

Novalgin ist üblicher Weise gut verträglich- evtl ist aber die Dosierung auch etwa hoch. Üblich ist 30-40 mg pro Kilo Körpergewicht 2-3 mal täglich, evtl könnten Sie hier auch reduzieren.

Ich würde bis morgen kein Baytril mehr geben, wenn nicht unbedingt erforderlich - und mit dem behandelnden Tierarzt besprechen, ob nicht ein besser verträgliches Antiobiotikum wie Ampicillin oder Amoxicillin gegeben werden kann.

Um den Magen zu beruhigen, würde ich in den nächsten Tagen nur Schonkost geben wie gek. Reis mit Huhn in kleinen Mengen und etwas Heilerde dazu.

Beste Grüße und alles GUte

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.