So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17431
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bei meinem Hund wurden Mykoplasmen im Rachenabstrich festgestellt.

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei meinem Hund wurden Mykoplasmen im Rachenabstrich festgestellt.
Er zeigt aber keine Symptome .
Ich soll ihm 1monat doxccylin geben. Da er ziemlich empfindlich ist und auch ibd. hat, habe ich Angst das ich ihn den ganzen Magen Darm kaputt mache. Da doxy ziemlich stark ist.
Was passiert wenn ich ihm kein Antibiotika gebe.

Hallo,

weshalb wurde ein rachenabstrich genommen wenn ihr Hund keine Symptome zeigt? Ich würde kein Doxycyclin geben ohne vorhandene Symptome,zudem kommen Mykoplasmen auch häufiger vor ohne das Symptome auftreten,ich denke auch nicht das ein Zusammenhang mit OBD dadurch besteht.Wie wird diese behandelt,welches Futter erhält er?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Hallo
Es wurde ein Rachenabstrich gemacht, weil er laut Tierarzt eine Mandelentzündungen hat. Die einzigen Anzeichen dafür waren , dass er wieder mehr schmatzte und vermehrt aufgestossen hat. Ich habe gedacht das es eine Gastritis ist die er häufiger hat wegen seiner ibd.
Daraufhin hat sie einen Rachenabstrich gemacht und ich musste ihm den Mund mit einer jod glycerin Lösung ausstreichen.
Das Laborergebnisse kam dann und es wurde mycoplasmen festgestellt . Sein Futter ist von lupovet ibderm Trockenfutter , speziell für ibd Hunde .
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Müsste nicht der CRP erhöht sein wenn er eine Entzündung hätte ?
Ich dachte ich lass jetzt mal ein großes Blutbild machen .
Ich habe einfach bedenken wegen dem doxy, aber auch Angst wenn ich nichts mache das er Schäden davon trägt.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Das ist der laborbericht
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Das ist die letzte kotuntersuchung.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Die kotuntersuchung wurde wegen seiner IBD gemacht und um zu schauen ob die darmschleinhaut und Bakterien in Ordnung sind.
Was leider ja nicht der Fall war.
Er bekommt deshalb im Moment Flohsamenschalen, Heilerde, Inulin und Lactulose ins Futter . Und einer Kapsel lactobact täglich . Um den Darm aufzubauen !
Deshalb auch meine Bedenken wegen dem Doxy

Hallo,

Mycoplasmen kommen wie schon erwähnt überall vor und werden sehr gerne in Schleimhäuten nachgewiesen ohne das diese die Ursache einer Erkrankung sind ,bei ihrem Hund zudem in geringer Konzentration,das Aufstossen etc kommt auch nicht davon sondern von der Verdauung.Ich würde daher von eienr Doxycyclinbehandlung absehen.Warum füttern sie bei eienr IBD Trockenfutter dies egal von welcher Marke und zusammensetzung immer schwererer verdaulich,ich würde ihnen raten auf Nassfutter oder besser selbst gekochtes umzustellen,Futter von Hills canine i/d Nassfutter oder selbst kochen,hier gekochtes Huhnmit gekochten Reis und körnigen Frischkäse,nach deutlicher Besserug kann man dazu gekochte Möhren und Zuchini geben.,Die Gabe eines darmpräparats ist sinnvoll,welches Lactobacillen enthält,da diese verrringert waren.Ein Großes Blutbild ist sicher auch empfehlenswert,hier sollten aber insbesondere die Bauchspeicheldrüsenwerte ,Vitamin B12 und Folsäure mitgetestet werden.Die Gabe von Heilerde ist absolut richt,dazu kann man noch Nux vomica D6 und Okubaka D6 3xtgl 6-8 Globuli geben sowie 2xtgl 2ml kolloidales Silberwasser zum Futter,welches immer in kleinen Portionen 3-4xtgl verabreicht werden sollte,.Die Mittel erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Mit Futter haben wir fast 1jahr herumexperimentiert. Hills Royal Canin nass BARF , selber gekocht alles ging nicht Milow hat nichts zugenommen . Erst als ich ihm lupovet gab ging es ihm deutlich besser er nahm zu und war auch sonst wieder viel munterer, das Trockenfutter weiche ich ihm eine halbe Stunde ein so verzragt er es . Leider isst er zu schnell und das macht oft Probleme . Nux vomica bekommt er wenn es ihm schlecht ist.
Canine elastase war 177 und auch b12 416 und folsäure 9,6 im März 2018 .
Vielen Dank für Ihre Hilfe .

Hallo,

wurde die spezifische Hunde Lipase untersucht?Lagen diese Werte dann somit im Normbereich da sonst auch eine Pankreasinsuffizienz denkbar wäre.Füttern sie 3-4xtgl kleine Portionen?Haben sie schon probehalber Almazyme mit dazu gegeben?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
TEST/PARAMETER
Lipämie-Index
ERGEBNIS REFERENZINTERVALL
negativ
Hämolyse-Index
negativ
CRP (C-reaktives Protein)
4.4 0 - 10.7 mg/l
(Immunturbidimetrie)
Gastrointestinaltrakt
Canine Spezifische Pankreaslipase
<30 ug/l
(ELISA)
<= 200 ug/L 201-399 ug/L >= 400 ug/L
Kein Verdacht auf Pankreatitis Fraglicher Bereich
Verdacht auf Pankreatitis
Folsäure (CLIA)
9.6 9.3 - 23.8 ng/ml
Vitamin B 12 (CLIA)
416 234 - 812 pg/ml
cTLI
>50.0 ug/l +
(Trypsin-Like Immunoreactivity)(CLIA)
vorläufiger Referenzbereich: 8.5 - 35 ug/l
Interpretationen und Anmerkungen:
1)
Der Lipämie-Grad der Probe zeigt keinen signifikanten Einfluß auf die Analyse klinisch-chemischer Parameter. (Messmethode: Photometrie)
2)
Der Hämolyse-Grad der Probe zeigt keinen signifikanten Einfluß auf die Analyse klinisch-chemischer Parameter. (Messmethode: Photometrie)
3)
Der basale Cortisolwert wurde zur Abklärung eines typischen oder
atypischen Hypoadrenokortizismus als mögliche Ursache eines chronischen Durchfallgeschehens in das Profil aufgenommen.
Werte > 2 ug/dl (55nmol/l) schließen einen Hypoadrenokortizismus mit hoher Sicherheit aus (Sensitivität 100%, Spezifität 63,3%; Quelle: Bovens et al.:
Basal Serum Cortisol Concentration as a Screening Test for Hypoadrenocorticism in Dogs; Journal of Veterinary Internal Medicine, Volume 28,
Issue 5, September/October 2014, Pages 1541 -1545)
Bei niedrigeren Werten, einem entsprechenden Signalement und passender klinischer Symptomatik sollte gegebenenfalls die Durchführung eines ACTH-Stimulationstestes in Erwägung gezogen werden.
4)
analytische Methode: ICP-MS
1) 2)
Cortisol (CLIA)
1.1 0.9 - 4.5 μg/dl
Zink (ICP)Das war das Blutbild vom März .
Gefüttert wird er 3x Tgl. An schlechten Tagen 4x tgl. Alazyme bekam er 1 Jahr lang als die canine elastase bei 155 war .
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Zink war bei 450

Hallo,

ich würde ihm Almazyme durchaus dauerhaft geben,zeigte es während der Gabe eine positive Wirkung?Zudem 4xtgl generell füttern.

Beste Grüße

Corina Morasch

Hallo,

da der cTLi -wert ja erhöt war,welcher eignetlich der derzeit wichtigste Wert zum Nachweis einer Pankreatits ist und dieser bei ihrem Hund erhöt war würde ich die Ursache für die Verdauungsprobleme eindeutig bei einer bestehenden Pankreatits sehen,daher ihren Hund auch entsprechend behandeln,ich denke auch das noch nicht das optimale Futter gefunden wurde,möchte mich hier aber nicht zu sehr aus der ferne einmischen zudem würde ich Almazyme dauerhaft verabreichen,4xtgl füttern,eine IBD wäre zwar denkbar aber eher unwahrscheinlich ,die Übelkeit etc spricht eher für eine Pankreatits welche chronisch ist.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch