So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7852
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo. Meine 8 Jahre alte Hündin zieht sich immer mehr

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Meine 8 Jahre alte Hündin zieht sich immer mehr zurück. Mittlerweile mag sie auch nicht mehr alleine bleiben und jault.
Wir dachten uns ein neuer Hund würde sie nochmal lebhaft machen. Leider ignoriert sie ihn. Steht auf wenn er kommt und verweigert das essen. Aus der Hand ißt sie, ist ja aber kein dauerzustand.
Haben sie einen Rat? Janine

Hallo,

es ist jetzt ganz wichtig, dass Sie die Hündin in ihrer ranghöheren Stellung gegenüber dem Neuen täglich bestätigen, d.h. sie zuerst füttern, bespielen, anleinen, streicheln, raus lassen usw.

NUR dann wird sie sich innerhalb der nächsten Wochen auch mit dem Neuzugang abfinden.

Hunde können nur in einer festen Rangordnung leben- und durch den Neuen sieht sie natürlich ihre Rangposition in Gefahr- und zieht sich als Reaktion zurück.

Das Handfüttern sollten Sie noch einige Zeit machen, evtl damit abwechseln, dass Sie das Futter in die Schale geben und diese halten, dann auf Boden stellen -also in kleinen Schritten üben.

Rein pflanzlich unterstützend können Sie ihr für die Psyche Rescuetropfen geben (Apotheke) 4mal täglich 5.

Beste Grüße und viel Erfolg!

Dr. M.Wörner-Lange TÄ u. Verhaltenstherapie ww.problemtiere.de

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.