So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17445
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bei meinem Ridgeback ist am Samstag eine

Kundenfrage

Bei meinem Ridgeback ist am Samstag eine Harnleiterentzündung festgestellt worden. Da hat er ein Entzündungshemmer bekommen. Am Dienstag sind mir verschiedene Nebenwirkungen aufgefallen. Erbrechen, Zuckungen der Hinterbeine und Bauchraum, wenig Appetit. Daraufhin habe ich gleich wieder ein Termin bei meinem Tierarzt bekommen. Die Entzündungshemmer sollten wir absetzen und es wurde ein großes Blutbild gemacht. Alle Werte sind ok außer die Nierenwerte. Die sind erhöht. Und seit gestern Abend frisst er gar nichts mehr. Jetzt haben wir das Antibiotikum Sylulox bekommen. Ist das Sylulox auch dafür das die Nierenwerte wieder runter gehen? Gibt es hier vielleicht eine andere Meinung?

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Hunde
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Entschuldigung. Synulox heißt das Antibiotikum selbstverständlich.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo

welche Symptome zeigte er und wie wurde die Harnleiterentzündung diagnostiziert? Wurde eine Harnuntersuchung durchgeführt wenn ja mit welchem Ergebnis?Möglicherweise hat er ein Nierenproblemhier Synulox zu geben wäre je nach genauer Ursache eventuell contraindiziert.Entzündungshemmer ebenso.Stellen sie bitte den Hund umgehend in einer Tierklinik vorein akutes Nierenversagen kann leider auch tödlich endender Hunde benötigt in jeden Fall bei erhöhten Nierenwerten Infusionen,Medikamente gegen Übelkeit etc.Warten sie bitte nicht länger ab

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch