So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2814
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo. Am 01.07 und am 03.07 und 07.07 hat mein rüde eine

Kundenfrage

Hallo. Am 01.07 und am 03.07 und 07.07 hat mein rüde eine Hündin gedeckt. Es war ein und die selbe Hündin bei den letzten 2 malen war seine vorhaut nach innen gestülpt und seine Eichel schaute raus das ging aber jedes mal relativ schnell weg. Vor 3 Tagen habe ich Eiter an seinem penis entdeckt und auch etwas Blut. Normalerweise wenn ich sein bestes Stück kontrolliere schiebe ich die vorhaut ein minimales Stück zurück und sofort sehe ich sein Glied. Dies ist jetzt nicht mehr so. Egal wie weit ich sie zurück schiebe man sieht sein bestes Stück nicht mehr und beim abtasten habe ich gespürt das sein Glied etwa nur noch bis zur häfte geht im Vergleich zu vorher. Vorher hat er auch mindestens 10 mal am Tag sein Glied ausgefahren das tut er aber auch schon lange nicht mehr. Er hat auch keine Schmerzen beim abtasten gezeigt es scheint also nicht weh zutun. Jetzt ist meine Frage warum ist seine vorhaut leer und kein Glied mehr drinnen? Was könnte das sein
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Morgen,

vermutlich hat Ihr Hund einen Vorhautkatarrh. Dies ist eine Entzündung im Bereich der Vorhaut. Das ist grundsätzlich erst einmal nichts schlimmes und kommt bei vielen Rüden vor. Gerade nach dem Deckakt putzen sie sich oft vermehrt und bringen so Bakterien in die Vorhaut.

Dies kann man mit Spülungen, z. B: mit Caniprevent o. Ä. bessern.

Wenn Blut dabei ist, sollte allerdings der Penis von Ihrem Tierarzt einmal untersucht werden, um zu sehen, ob sich der Rüde beim Deckakt verletzt hat.

Ein Rüde kann den Penis etwas zurückziehen, sodass die Vorhaut zur Hälfte, manchmal auch mehr , leer wirkt. Das tun die Hunde dann, wenn sie z. B: Schmerzen an Vorhaut oder Penis haben. Die Schmerzen sind oft nur beim Vorschieben des Penis vorhanden, sodass Sie ihn ansonsten normal anfassen können ohne Reaktion.

Ich würde Ihnen raten, bei Verdacht einen Tierarzt aufzusuchen, damit er den Penis entsprechend untersuchen kann, um nichts zu versäumen. Ansonsten können Sie mit einer entsprechenden Spülung das Problem beheben.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.