So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7878
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine Labradorhündin zuckt an den Hinterläufchen wenn sie

Kundenfrage

meine Labradorhündin zuckt an den Hinterläufchen wenn sie sich hinlegt. Aber noch nicht schläft sondern zur Ruhe kommt. Ist das normal? Meine Hündin ist 7,5 Jahre.

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

ich vermute als Ursache eine beginnende Arthrose in der LWS oder in den Hüftgelenken, wodurch Nerven, die die Beine versorgen gereizt werden- dies kann sich durch Muskelzittern äußern.

Ich würde raten, ihr täglich Muschelkalk/Teufelskralle extrakte ins Futter z geben wie z.B. Canosan oder Canicox, dies hat einen positven Einflus auf ältere Gelenke durcg Bildung von vermehrter "Gelenkschmiere"(Synovia)

Zusätzlich rein pflanzlich Zeetabletten aus der Apotheke für den Bewegungsapperat- bei Bedarf 1-2 Wochen je 1-2 Tabletten 3mal täglich.

Beste Grüße

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Monaten.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.