So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5889
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wie sie ja bereits wissen ziehen wir einen kleinen Welpen

Kundenfrage

wie sie ja bereits wissen ziehen wir einen kleinen Welpen auf der mit nur 260gr. zur Welt gekommen ist. Er ist jetzt wie alle anderen 5 Wochen alt aber immer noch halb so schwer. Er isst wie die anderen einfach nur halb so viel und seit gestern trinkt er auch von der Schüssel Milch (vorher haben wir im die Flasche gegen). Er sieht nicht aus wie die anderen und hat zum teil auch Probleme mit dem Gleichgewicht. Er schläft viel und probiert auch mit seinen Geschwister zu spielen was nicht ganz einfach ist, da er zu klein und zu schwach ist und dann immer "drunter" kommt. Meine Frage kann es sein, dass er nie gross und stark wird und nie einen normale Rüden werden kann? Gibt es in der Hundewelt auch so etwas wie Trisemie21 oder eine ähnliche Krankheit? Oder braucht er einfach mehr Zeit um sich normal zu entwickeln? Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

ehrlich gesagt denke ich das er tatsächlich eine angeborene Anomalie ,verminderte Entwicklung hat ,ob sich dieses noch gibt oder er sich genauso ormal entwickelt wie die anderen welepn ist fraglich.Ich würde noch 2-3 Wochen abwarten und ihn dann bei einem Kollegen vorstellen und genauer untersuchen lassen,eventuell auch ein Blutbild erstelen lassen,Gendefekte kommen auch bei Hunden vor sind aber noch nicht genauer erforscht.Sie müssen daher damit rechnen das er gegebenenfalls immer ein schwächerer,leicht zurück gebliebener Hund in der Entwicklung bleibt.Ich drücke dennoch die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch