So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7767
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo. Mein Hund hat sehr sporadisch Anfälle. Er kann nicht

Kundenfrage

Hallo. Mein Hund hat sehr sporadisch Anfälle. Er kann nicht mehr richtig stehen, wankt, als wäre er besoffen, zieht ein Bein an, zittert. Was könnte das sein?
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

Ihrer Beschreibung nach vermute ich epileptische Anfälle, dies sind Reizleitungsstöriungen im Gehirn, die oft erst mit zunehmendem Alter auftreten.

Sind diese Anfälle häufiger als 1mal im Monat oder dauern sie länger, sollten Tabletten dagegen gegeben werden: z.B. Mylepsinum vomTierarzt.

Da auch Schmerzen aus der Wirbelsäule/ein Bandscheibenproblem möglicher Weise ähnliche Erscheinungen hervorrufen kann, würde ich unbedingt auch die Lendenwirbelsäule untersuchen/röntgen lassen- dann kann gezielt behandelt werden

Beste Grüße und alles GUte!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.