So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17254
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wir haben vor 4 Wochen in Portugal eine kleine

Kundenfrage

wir haben vor 4 Wochen in Portugal eine kleine Mischlingshündin adoptiert. Sie wurde vom Arzt auf ca. 1 Jahr geschätzt. Die Besitzer würden umgesiedelt und haben den Hund zuruckgelassen. Eine Zeitlang hat sie sich wohl alleine durchgeschlagen, dann war sie für 10 Tage im Tierheim und wir haben sie übernommen. Da sie voller Zecken war, hat sie präventiv 28 Tage lang Antibiotika bekommen. Actidox. Auf Grund der Antibiotika könnte sie auch noch nicht geimpft werden. Heute Nachmittag hatte sie einen Krampfanfall. Der war relativ lang (5 Min.), aber nicht so richtig stark. Sie hatte starken Speichelfluss und die Augen haben getränt. Aber kein Kot- oder Urinabsatz. Jetzt ist sie wieder normal. Ich kenne das von meiner letzten Hündin, die allerdings 18 Jahre alt war und am Ende starke, aber kurze Krampfanfälle hatte. Bisher hat der Hund einen putzmunteren, total aktiven Eindruck gemacht. Kann der Anfall mit der Antibiotikagabe zusammenhängen? Oder Borreliose? Viele Grüße ***

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

sowohl als auch,wurde das Antibiotikum schon abgesetzt? wurde zudem ein Bluttest auf Mittelmeererkrankungen durchgeführt? Sowie ein Blutbild erstellt,wenn nicht bitte in jeden Fall erstellen lassen.Zeigt sie sonst irgendwelche Auffälligkeiten?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das Antibiotikum wurde am 30. Mai abgesetzt. Mittelmeer Krankheiten würden noch nicht getestet. Portugal hat nur ein Risiko von 20 Prozent.
Sie hat noch kein Blutbild. Wir wollten , dass sie sich erst Mal von den Antibiotika erholt, bevor sie geimpft wird etc. Sie zeigt sonst keine Auffälligkeiten. War putzmunter. Fressen ist nicht so gut. Nassfutter grüßt sie nicht. Trockenfutter geht zu. Gerne Hühnchen oder Hackfleisch. Vermute, dass sie evtl. kein Hundefutter bekommen hat.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

ich würde sie auch nicht sofort impfen lassen,in jeden fall ein Blutbild erstellen lassen und die Mittelmeererkrankungen alle testen lassen nur so hat man gewissheit bzw kann diese ausschließen.Wenn das Antibiotikum schon über 14 Tage abgesetzt ist ist eine Reaktion davon auszuschließen,daher sollte man andere Ursachen versuchen festzustelen.Wurde sie bereits entwurmt?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja interne und externe Parasitenbehandlung.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

in Ordnung ,dann stellen sie ihn bitte bei einem Kollegen vor und lassen sie ihn untersuchen und ein Blutbild erstellen um wenn möglich die Ursache abzuklären.Impfen würde ich ihn im Moment mit dieser Symptomatik noch nicht.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch