So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7877
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unsere 7 Jahre alte Bulli Dame hat seit drei Tagen ständig

Kundenfrage

Unsere 7 Jahre alte Bulli Dame hat seit drei Tagen ständig Rückwärtsniesen. Es fing im Garten plötzlich an und hält bis heute an! In der Wohnung ist es deutlich weniger! Beobachtet in der Wohnung bei Aufregung! Heute morgen auf dem Weg zum Auto - ging es wieder los. Während der Gassi Runde zählten wir mehr als 10 mal ! Ich bin verzweifelt! Sie hatte es immer mal wieder ! Aber nicht so stark und so lange anhaltend ! Kann es eine Allergie sein? Wie kann meinem Hund geholfen werden ? Oder kann es ein Fremdkörper sein ? Sie frass am ersten Tag Gras und kaute an Stöcker ! Wenn es ein Fremdkörper ist, hat der Hund dann noch weitere Symptome ?
Lg Kati
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 7 Monaten.

Hallo,

sowohl eine Allergie als auch ein Fremdkörper in der Nase sind denkbar - nur einen genaue Untersuchug kann dies klären.

Sehr häufig ist ein Grashalm oder ein Stück Holz in der Nase- dies verursacht häufig zusätzlich zum Niesen /Rückwartsniesen oft leicht blutigen Nasenausfluss und Nasenreiben.

Bei einem allergischen Geschehen sind meist auch die Schleimhäute/Bindehäute geschwollen , gelegentlich bestehen Schluckbeschwerden.

Ich würde auf jeden Fall mit ihr inhalieren: mit ihr zusammen vor eine dampfende Schüssel mit Kamillekonzentrat oder Nasensalz setzen- dies beruhigt die Schleimhäute und hilft evtl Fremdkörper zu lösen.

Morgen würde ich sie unbedingt einem Tierarzt vorstellen.

Alles Gute

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 7 Monaten.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.