So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17011
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund hat sich einen Knochen vom Lammkotelett geklaut

Kundenfrage

Mein Hund hat sich einen Knochen vom Lammkotelett geklaut und komplett runter geschluckt
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 16 Tagen.

Hallo,

leider führt die Aufnahme von Knochen häufig zu einem Darmverschluß bzw Verletzungen der Darmwand,hier kann dies sogar zu einem Magenverschluß führen.Daher kann es leider sehr gefährlich werden.Es wäre daher sinnvoll einen diensthabenden Kollegen aufzusuchen und über eine Kontrastmittelröntgenuntersuchung die Lage des Knochens festzustellen.Sie können ihm gekcohtes sauerkraut und Lenen-bzw Rapsöl geben ,Sauerkraut wickelt sich sehr gut um Fremdkörper und scheidet diese dann häufig unbeschadet rektal mit aus,je größer das Stück Knochen war um so schwieriger ist dies allerdings,das Öl macht den Darm gleitfähiger.Sie können ihm natürlich das Sauerkraut und Öl geben und abwarten,beginnt er zu erbrechen umgehend in eine Tiierklinik etc fahren da dann leider sehr wahrcheinlich ein Magen bzw Darmverschluß vorliegt,schlimmsten falls muss dieser dann geöffnet werden under Knochen entfernt werden.Erbricht er nicht und setzt Kot ab dann besteht gute Hoffnung das er den Knochen mit dem Sauerkraut ausscheidet.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Der Knochen war ca. 1 cm breit und so 7-8 cm lang ich war grad noch mit ihm Gassi da ist er ganz normal gerannt habe ihm eben sein Trockenfutter gegeben mit Öl soll ich noch Sauerkraut geben oder abwarten er hat eine Rückenhöhe von ca. 57 cm
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 16 Tagen.

Hallo,

ich hätte kein Trockenfutter verabreicht dies ist immer schwerer zu verdauen als Nassfutterund der darm wird dadurch mehr beanspruucht,gerade wenn ein längeres Stück Knochen vorhanden ist,geben sie ihm in jeden Fall das sauerkraut und warten sie dann erst einmal ab,so schnell macht sich ein Darmverschluß nicht bemerkbar,hierzu dauert es meist 6-8 Stunden beginnt er zu Erbrechen,hat er Schmerzen ,Krämpfe etc dann bitte umgehend einen diensthabenden Kollegen aufsuchen,auch Morgen würde ich leicht verdauliche Schonkost selbst gekochtes Huhn mit reis oder Nassfutter Öl geben wenn er bis dahin keine Symptome gezeigt hat und weiterhin Kot absetzen kann,ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch