So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7640
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag, meine Zwergdackelhündin (18Monate) hat seit 1

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
meine Zwergdackelhündin (18Monate) hat seit 1 Woche nach dem normalen Kotabsatz (2-3xtgl Häufchen, normale Konsistenz) noch einmal "Stuhlgang", dabei kommt eine kleine Menge Kot überzogen mit Schleim und hellem Blut. Ich war beim TA, habe Engystol und Nux Vomica mitbekommen. Fieber besteht keines, Schleimhäute waren o.B., Bei der Untersuchung mit dem Finger war etwas Blut am Handschuh, aber wohl auch keine Polypen oder Probleme mit den Analdrüsen. Ich gab dem Hund 2 Tage Schonkost (Huhn/Reis), aber da ich laut TA nicht auf besondere Kost achten müsse, habe ich danach normal weiter gefüttert. Heute musste sie nach dem normalen Häufchen noch 4x (nach ca. 30min) und es kam wieder nur etwas Stuhl mit Schleim und Blut. Giardientest war übrigens negativ. Ich bin etwas ratlos. Anonsten zeig sie keine großen Auffälligkeiten, könnte sein, dass sie demnächst das 2. Mal läufig wird. ich bin gespannt auf Ihre Meinung. Gruß ***** *****

Hallo Frau Streb,

da es mit Schonkost besser war, vermute ich am ehesten eine Futtermittelunverträglichkeit (30% aller HUnde entwickeln eine solche Unverträglichkeit in den ersten Lebensjahren) und würde deshalb raten, ihr zum Test mind. 6 Wochen ausschließlich hypoallergenes Futter zu geben (auch Lecker!)- dies gibt es von vielen Firmen wie HIlls, Purina, Pedigree oder Wolfsblut. Dazu täglich 1 Teelöffel Heilerde und es sollte ihr bald besser gehen.

Durch eine solche Futtermittelintoleranz (meist auf best. Fleischsorten, Getreide) kommt es zu Darmschleimhautentzündungen- dann ist bei HUnden auch schnell Blut dabei.

Mit einer Futterumstellung sollte das Problem schnell behoben sein.

Ein Zusammenhang mit einer kommenden Läufigkeit ist unwahrscheinlich.

Bester Gruß

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke für die schnelle Antwort, ich hatte den Verdacht ehrlich gesagt auch schon (da ich mir einbilde, dass sich unser Futter verändert hat). Habe eben erst gesehen, dass man Fotos anfügen kann. Vielleicht können Sie da noch kurz draufschauen. Ich werde mich mal informieren, welches Hypoallergene Futter ich auch nach Frankreich bestellen kann (da wohnen wir nämlich eigentlich, sind gerade zu Besuch in D).

Ja, das sieht sehr nach einer massiven Darmschleimhautentzündung aus.

(Wurde der Kot auch sicherheitshalber auf Parasiten untersucht? Eine Wurmkur in den letzten 6 Wochen gemacht?)

Ich gehe auf jeden Fall davon aus, dass Sie in Frankreich auch hypoallergens HUndefutter bekommen- besonder HIlls z/d (Hills Hypoallegenes Futter)gibt es eigentlich überall.

Am besten wäre natürlich, Sie würden hier schon gleich damit starten- anfangs würde ich es noch mit Reis und HUhn mischen um die Umstellung zu erleichtern.

Viel Erfolg!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Es wurde ein SChnelltest auf Giardien gemacht , der negativ war. Wurmkur war vor 3 Wochen.
Vielen Dank!

Ok- das ist gut!

Dann würde ich auf jeden Fall umgehend auf Hypoallergnes Futter wechseln, ich denke hier liegt die Ursache. Es wird dann sicherlich einige Wochen dauern, bis der Darm sich ganz regeneriert hat- deshalb auch zusätzlich die Heilerde, evtl noch 1 Teel. Magerjoghurt zusätzlich für die Darmflora, die ja auch geschädigt sein wird.

Alles Gute!

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen-

NUR dann können wir Experten für unsere Arbeit von Just Answer bezahlt werden. Vielen Dank ***** *****

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.