So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2858
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Bei meiner 11 Jahre alten Chihuahua-Hündin ist letzte Woche

Diese Antwort wurde bewertet:

bei meiner 11 Jahre alten Chihuahua-Hündin ist letzte Woche eine Nierenzyste in der Größe von 2,5 x 3,5 cm festgestellt worden. Mein Tierarzt rät zu einer OP, bei der die ganze Niere entfernt wird. Urin- und Blutwerte sind alle in perfektem Zustand. Bei der OP soll ein Bauchschnitt gemacht werden, alle davor liegenden Organe herausgenommen und nach ENtfernen der Niere wieder eingesetzt werden. Die Risiken bei einer solchen OP sind wohl sehr hoch. Ich mache mir große Sorgen, denn ich habe vor 6 Wochen zwei von meinen 3 Chihuahuas verloren. ich bitte um Hilfe was ich tun soll oder ob es noch Alternativen gibt. Ich habe auch gelesen, dass eine Nieren-OP beim Menschen in der Regel recht gut verläuft, da man einen Flankenschnitt vornehmen kann und nicht über die Bauchdecke mit Herausnehmen der gesamten Organe operieren kann. Ich bin um jede Hilfe dankbar. LG

Guten Tag,

ob diese Operation unumgänglich so erfolgen muss, ist online nicht zu beantworten.

Mein Rat wäre, mit den Untersuchungsergebnissen in eine spezialisierte Tierklinik, besser sogar noch 'Uni-Klinik zu fahren und sich eine 2. Meinung zu holen.

Wenn Sie mir Ihre Postleitzahl nennen, kann ich Ihnen gerne die nächste Uni-Klinik nennen.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo Frau Hillenbrand,
ich komme aus 51789 Lindlar.
Würden die Ergebnisse von den Urinwerten ausreichend sein für eine Klinik vorerst ausreichend sein? DIe blutergebnisse und die Bilder vom Ultraschall liegen bei mienem Tierarzt. DIe Werte vom Urin habe ich bei mir zuhause. Ich mache unendlicje Sorgen dass Bambi die OP nachher nicht übersteht und ich sie auch noch verliere. Der Tod von den anderen Beiden ist noch lange nicht verarbeitet und ich möchte alles so sicher wie möglich entscheiden, so dass Bambi noch ein schönes langes Leben bei mir haben kann. Danke für Ihre Hilfe! LG Natalie Karis

Danke für die Antwort.

Ich kann Ihre Befürchtungen verstehen und dass Sie auf keinen Fall Ihren Kleinen verlieren wollen.

Da eine Entfernung einer Niere noch immer keine Routineoperation in der Veteriärmedizin ist, würde ich zu einer 2. Meinung raten.

Nein, die Nierenwerte reichen leider nicht aus.

Ggf muss die Klinik dann nochmals Ultraschalluntersuchungen nachmachen.

Die nächste Uni-Klinik ist leider etwas entfernt, es wäre Gießen.

Rufen Sie auf alle Fälle zuerst dort an und schildern den Fall.

Adresse ist:

Justus Liebig Universität Giessen

Sprechstunde nur nach Terminvereinbarung:

Tel.: 0641-99 38666 (Innere)

Tel.: 0641-99 38536 (Chirurgie)

Dort kann man Ihnen sicher weiterhelfen. Ggf kann man Ihnen dort auch eine KLinik in Ihrer Nähe nennen, die Erfahrung mit dieser Operation hat.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für die Hilfe und die Adresse. ich denke eine zweite Meinung ist hier wirklich nötig und ich werde direkt am Dienstag nach den Feiertagen in Gießen anrufen. Ich denke heute wird kein Arzt zu sprechen sein. Egal ob Gießen oder wo auch immer. Für die Tiere ist mir nie ein Weg zu weit!
Danke ***** ***** schönen Sonntag! LG Natalie Karis

Das stimmt, ich würde auch raten, erst am Dienstag dort anzurufen.

Ich drücke Ihrer Kleinen alle Daumen!

Ihnen auch schöne Feiertage!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Eine Sache noch kurz: Mein Tierarzt hat sein Studium ebenfalls an der von Ihnen genannten Universität absolviert. Vielleicht spreche ich mit ihm ganz offen darüber ob er lieber eine OP in einer Klinik empfehlen würde. Er ist ein sehr vertrauensvoller Tierarzt und kennt mein Schicksal mit den zei anderen Chihuahuas...

Natürlich können Sie ihn darauf ansprechen und er sollte auch kein Problem damit haben, dass Sie eine 2. Meinung einholen möchten. Ich denke, dass ist gerade in Ihrer Situation nur natürlich und verständlich, besonders da es sich ja nicht um eine einfache Routine-Operation handelt.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ja da haben Sie vollkommen recht. Ich habe am Dienstag Nachmittag wieder einen Termin bei ihm zum weiteren Vorgehen. Dann werde ich ihn darauf ansprechen und parallel rufe ich in Gießen an.
Alles Gute für Sie und nochmal DANKE für Ihre Hilfe.

Ja, das ist der richtige Weg!

Alles Gute!

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Tierarzt-online und 2 weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.