So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7463
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Morgen unsere Labrador Schäferhund mix Hündin 9 Jahre

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen unsere Labrador Schäferhund mix Hündin 9 Jahre alt, ist sichtlich in ihren Bewegungen eingeschränkt sie muss sich mit dem vorder beinen vom liegen hochziehen und die hinter Beine kommen nur schwer in Gang lt Tierarzt sieht er im gangbild keinerlei Unstimmigkeiten. Sie sitzt nur noch seitlich und zieht das linke Hinterbein nach dem hinsetzen an den Körper ran.
Da zu all dem jetzt ein Abbau an Körpergewicht noch dazu kam unfair trotz erhöhter Futteraufnahme es keine Gewicht Zunahme gibt möchte ich ihr keine Vollnarkose und mrt zu muten. Ich bin auf der Suche nach einem Medikament das ihr die Schmerzen nimmt ohne Ursachen Forschung gibt es sowas? Oder haben Sie Ideen dazu? Herzlichen Dank

Hallo,

da auf Grund der Symptome sicherlich eine Hüftgelenksarthrose vorliegt, würde ich raten, ihr Carprofen/Rimadyl (gegen Schmerzen und Entzündung v. Tierarzt) zu geben- dies ist auch längerfristig gut verträglich- siehe auch unter folgendem Link

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/05000000/00056229.03?inhalt_c.htm

Pflanzlich unterstützend können Sie zusätzlich Traumeel und oder ZeelTabletten geben(Apotheke) : 3mal täglich 2 Tabletten. Dauerhaft würde ich zudem täglich für eine verbesserte Gelenksfunktion Muschelkalk/Teufelskrallenextrakte zum Futter geben wie Canosan oder Canicox u. ä.Präparate.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Notdienstehaben immer Kliniken, die örtl. Polizei und Feuerwehr nennt Ihnen weitereNotdienstadressen in Ihrer Nähe- ebenso die ABs der Tierärzte.

Auchhier finden Sie Notdienste nach PLZ geordnet:

www.vetfinder.mobi

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank Für die Empfehlungen und wenn es keine Arthrose ist würden die Tabletten auch bei anderen Gelenk oder Muskel Problemen helfen? Vom Tierarzt kam der Verdacht das der Nervenstrang zwischen Wirbelsäule und Hüfte gequetscht sein kann.
Die Tierklinik jedoch bestätigte das gar nicht sondern geht eher von miniskus linkes Knie aus.
Die empfehlen nur das MRT zur abklärung sonst nicht. Hatten einmal den Fall das sie sich überanstrengt hat und konnte dann aus dem liegen nur noch mit den vorder Beinen hoch und das Hinterteil könnte sie nicht mehr anheben änderte dann mit den vorder Beinen ihre Position und legte sich wieder ab. War ein Tag später wieder weg.
Meine größere sorge ist der Abbau von körpermasse. Ich füttere Belcando Fleisch aus der Dose und trocken Futter sie bekommt von allem das doppelte und sie wird trotzdem schmaler vorallem sehr sichtbar ist das die Hüfte sehr schmal ist im Gegensatz zum Brust und Schulter Bereich aber da hat sieauch abgebaut. Zu dem kommt das ihre Augen immer so aussehen als geht es ihr sehr schlecht zeigt es aber nicht. Weis nicht ob es am Alter liegt das ihr Blick nicht mehr so lebendig scheint. Und sie hat viele Körperstellen wo sich ihre Haare stellen , ich dachte das sei ein Zeichen dafür das an dieser Stelle etwas nicht inordnung ist stimmt das?

Der Muskelabbau kann altersbedingt sein- aber auch durch eine Störung der Nervenversorgung verursacht sein- also z.B. ein gequetschter Nerv.

In allen Fällen sollte Rimadyl helfen-über ca 3 Wochen gegeben zumidest eine deutliche Besserung bringen- ich würde es auf jeden Fall versuchen.

An den Augen sieht man häufig die Schmerzen...

Das Haare hochstellen an bestimmten Stellen wird auch meist durch hier vorhandene Schmerzen ausgelöst.

Ich würde auf jeden Fall erst eine Schmerztherapie machen wie oben angegeben- ein MRT würde eine klarere Diagnose bringen, aber es würde ja auch auf eine Schmerztherapie hinauslaufen.....

Ich wünsche alles GUte!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Notdienstehaben immer Kliniken, die örtl. Polizei und Feuerwehr nennt Ihnen weitereNotdienstadressen in Ihrer Nähe- ebenso die ABs der Tierärzte.

Auchhier finden Sie Notdienste nach PLZ geordnet:

www.vetfinder.mobi

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank für die tolle Beratung schönen Tag noch Mit freundlichen Grüßen

Sehr gerne und alle guten Wünsche für Shila!!