So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7850
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, unser Setter, 6 Jahre alt, kastriert, hat seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, unser Setter, 6 Jahre alt, kastriert, hat seit einigen Tagen folgende Symptome : wird gegen 4 Uhr morgens wach, hat Magenquietschen, vermehrter Speichelfluss, Juckreiz an der Schnauze, leckt sich am Körper, klebriger nach Urin riechender Speichel, verlangt nach Futter, kurzweilige Besserung nach Futteraufnahme.
Versuche mit Heilerde, Nux vomica Homaccord waren erfolglos. Futter aktuell ist Wolfsblut Trockenfutter, vorher Hunde Wurst von Frohlindner, Blutuntersuchung o. B., Urinwerte o. B. Und Ultraschall ebenfalls ohne. B. DANKE

Hallo,

da alle Blutwerte ok sind, vermute ich bei den genannten Symptomen am ehesten eine Futterunverträglichkeit und würde raten, erstmal für mind. 6 Wochen NUR hypoallergnes Futter zu geben-z.B. v. HIlls, Purina, Pedigree u.a. oder selbstkochen: Wild, Lamm, Ente, Strauss, Pferdefleisch, dazu Kartoffeln /Süßkartoffeln, evtl Möhren. Auch die Lecker müssen hypoallergen sein.

30% aller Hunde leiden an einer Futterintoleranz mit solchen Symptomene- es kommt zu einer Entzündung der Magenschleimhaut mit Schmerzen und Übelkeit bes. morgens.

Zum Futter würde ich täglich 1 Teel. Heilerde geben und unbedingt möglichst abends einen Säureblocker wie Ranitidin oder Cimetidin (v. Tierarzt) als Schleimhautschutz.

Dann sollte es ihm bald beser gehen.

Alle guten Wünsche.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Notdienstehaben immer Kliniken, die örtl. Polizei und Feuerwehr nennt Ihnen weitereNotdienstadressen in Ihrer Nähe- ebenso die ABs der Tierärzte.

Auchhier finden Sie Notdienste nach PLZ geordnet:

www.vetfinder.mobi

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo,
Danke für die schnelle Rückmeldung. Die Tipps, die Sie genannt haben, setzen wir ja bereits um (siehe meine vorherige Nachricht). Das Futter ist mit Pferdefleisch, Süßkartoffel etc, wir geben Heilerde und Pantepracol für die Nacht. Leider ohne Erfolg seit ca fast 2 Wochen.
Lg
Frank

Das ist gut- leider hatten Sie nicht genannt, das es sich um Hypoallergenes Futter handelte (nicht alles v. Wolfsblut ist hypoallergen) und Pantepracol hatten Sie auch nicht erwähnt.

Da diese Therapie genau richtig ist -und trotzdem keine Besserung eintritt, wäre der nächste Schritt eine Magenspieglung mit Probeentnahme, evtl besteht bakterielle (Helikopter?) Entzündung (dann wäre ein Antibiotikum wichtig)oder ein Magengeschwür- dies sollte unbedingt abgeklärt werden, am Besten an einer Klinik.

Alles Gute!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Passt zu Ihrer DD auch, dass er einen starken Juckreiz hat und sich besonders an der Schnauze leckt und kratzt, so dass die Barthaare schon an einer Seite fast "abgerubbelt" sind? Danke

Hallo,

ja- dies ist sehr oft eine sog. Übrsprungshandlung, da er ja sicher auch Schmerzen/Unwohlsein hat. Natürlich gibt es -wie immer in der Medizin! auch weitere mögliche Ursachen dafür- z.B. eine Entzündung der Maulschleimhaut sekundär bedingt.

mfG

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Notdienstehaben immer Kliniken, die örtl. Polizei und Feuerwehr nennt Ihnen weitereNotdienstadressen in Ihrer Nähe- ebenso die ABs der Tierärzte.

Auchhier finden Sie Notdienste nach PLZ geordnet:

www.vetfinder.mobi

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Besten Dank dafür.Lg Frank

Sehr gern!

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bester Gruß

WIR Experten würden sonst hier völlig umsonst arbeiten- ...

LG

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Schön, dass es die Experten gibt. Schöne und ruhige Ostertage. LG Frank
Bewertung folgt

Das wünsche ich IHnen und Bringio auch- vor allem baldige Besserung!