So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2783
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Mein Hund (Basset Hound) hustet (mit abschließendem Würgen)

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Hund (Basset Hound) hustet (mit abschließendem Würgen) seit neun Wochen. Sie hat schon zwei verschiedene Antibiotikum-Kuren (Roxillin und Floxabactin) hinter sich; es hat sich nichts (oder kaum) gebessert. Wissen Sie einen Rat? Danke, ***

Guten Abend,

es sollten dringend weitere Untersuchungen gemacht werden:

Zuerst sollte ein Rachenabstrich genommen werden und in einem Labor untersucht werden, um festzustellen,

ob die Erreger Bakterien oder Viren sind. Bei Viren (z. B: beim Zwingerhusten) z. B: hilft kein Antibiotikum, da muss mit anderen Mitteln, v.a. zur Abwehrsteigerung, behandelt werden.

Eine weitere Untersuchung wäre eine Rachenspiegelung, um zu sehen, ob Veränderungen im Hals-Rachenbereich vorhanden sind. Manchmal kann auch ein kleiner Fremdkörper, z. B: ein Stückchen Gtrad die Ursache sein können.

Dann sollten Herz- und Lunge geröntgt werden. Auch hier kann die Ursache liegen.

Manchmal ist ein Herzultraschall erforderlich.

Da die Ursache sehr unterschiedlich sein können, muss erst eine sichere Diagnose gestellt werden, bevor man gezielt behandeln kann.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke für die schnelle Antwort. Ich hatte vergessen zu sagen, dass ein Rachenabstrich gemacht wurde und das Bakterium Pseodomonas (oder so ähnlich) festgestellt wurde. Deswegen auch die Antibiotika. Heute früh war die letzte Verabreichung des Antibiotikums Floxabactin; es geht meinem Hund mal besser, mal schlechter. An einen Fremdkörper im Hals kann ich nicht recht glauben, weil sie oft auch im Schlaf hustet.
Liebe Grüße, ThKollmann

Ok, danke für die Antwort.

Dann wäre jetzt der nächste Weg eine Röntgenaufnahme des Brustkorbes (Herz und Lunge) machen zu lassen,

um zu sehen ob dort Veränderungen sichtbar sind.

Ggf auch bei Verdacht ein Herzultraschall, da manche Veränderungen nur so, nicht durch Abhören, feststellbar sind.

Oft ist ein Flüssigkeitsstau in Lunge und Bronchien die Ursache. Dies kann vom Herzen her kommen. Das Problem ist, dass dann ein Schleimlöser die Situation dann verschlechtern würde.

Deshalb bitte zuerst abklären lassen.

Auch wäre es gut, die Entzündungswerte im Blut kontrollieren zu lassen.

Tierarzt-online und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.