So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2835
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Unsere Labradorhuendin Kimba hat seit gestern Nachmittag

Kundenfrage

Unsere Labradorhuendin Kimba hat seit gestern Nachmittag Probleme mit sem linken Hinterlauf. Heute morgen hat sie das Essen verweigert und erst später das Futter aus meiner Hand gefressen aber ist dabei nichtt aufgestanden. Wir mussten sie die Stufen tragen da sie alleine es kaum geschafft hat. Meine Frage koennte es sein das es ei Nervenproblem ist oder Bandscheibenproblem ist? Ihre Körpertemperatur beträgt 39.2

Mfg ***

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 6 Monaten.

Guten Tag,

möglicherweise handelt es sich um ein Problem mit der Wirbelsäule/Bandscheibe.

Allerdings können auch andere Probleme, auch vom Pfotenbereich oder Knie ein Aufstehen verhindern.

Ebenso ist eine Kombination von mehreren Problemen denkbar.

Auch eine allgemeine Schwäche kann das Aufstehen verhindern, gerade bei größeren Hunden.

Setzt sie regelmäßig Kot + Urin ab?

Die Temperatur ist leicht erhöht, was auf eine mögliche Entzündung zurückzuführen ist.

Sie können versuchen, ob sie wieder aufstehen und laufen kann, wenn sie ein Schmerzmittel bekommt, z. B: Meloxidyl

oder evtl. Metamizol (Novalgin) aus der Humanmedizin, Dosierung 20 - 40 mg pro kg Hund, 2-3 x tgl.

Aber es wäre sicherlich besser, mit dem Hund zu Ihrem Tierarzt zu fahren, um die genaue Ursache abklären zu lassen.

Bei einer Infektion wäre auch u.U. ein Antibiotikum wichtig.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sie setzt kot und urin ab... Allerdings ist der Kot sehr hart und fest.. Novalgin gab ich ihr gestern abend worauf sie besser aufstehen konnte aber sie zieht praktisch mit den Vorderläufen den kompletten Körper hoch
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 6 Monaten.

Das spricht wahrscheinlich für ein Wirbelsäulenproblem.

Sie spllten dringernd zu Ihrem Tierarzt fahren zur 'Untersuchung und der Hund sollte dann geröntgt werde.

Je nach Befund muss dann behandelt werden.

Bitte warten Sie nicht zulange, denn wenn eine Nervenstörung vorliegt, muss schnell gehandelt werden, damit die Nerven möglichst nicht dauerhaft geschädigt werden.