So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2744
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Ich beabsichtige,-einen 2-jährigen Mopsrüden von einem

Diese Antwort wurde bewertet:

ich beabsichtige,-einen 2-jährigen Mopsrüden von einem Privathaushalt zu übernehmen. Grund d.Abgabe ist mangelnde Zeit. Heute Abend, als es um den Überbahmetermin während unseres Telefonates ging, und ich nach der Mopsmeningoenzephalitiserkrankun fragte, wurde mir zum ersten Mal von einer Struwitsteinbildung in der Harnblase vor ca.1/2 Jahre berichtet. Eine OP wurde durchgeführt und der Rüden bekommt Royal canin UrinaryS/O gefüttert, was laut Aussage der Besitzerin, aber nicht mehr notwendig wäre. Ich fragte sie daraufhin, ob eine Harnkontrolle gemacht wurde, worauf sie dies mit d.Begründung der langen Fütterung von Urinary s/o verneinte.

Meine Frage: Hätte eine Harnkontrolle nicht dich gemacht werden müssen?

Kann es wieder bei genetischer Veranlagung zur Struwitsteinbildung kommen, wenn nicht dauerhaft ein spezielles Diätfuttermittel gegeben wird?

Sollte dauerhaft das spezielle Futter gefüttert werden?

Ich hoffe habe nun ein und gutes Gefühl bekommen. Da ich noch für andere Hunde die Verantwortg.trage, sehe ich nun einem eventuellen hohen Kostenfaktor bei der Übernahme dieses Mopsrüden entgegen.Liege ich da falsch?

Was raten Sie mir?

Mit freundlichen Grüßen ***

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Morgen,

ich würde Ihnen auf alle Fälle zu einer Abklärung durch Ihren Tierarzt raten. Dazu gehören Urin- und Blutuntersuchung (hier v.a. die Nierenwerte) und auch eine Röntgenaufnahme, um festzustellen, ob sich noch Harnsteine oder Harngries in der Blase befinden.

Grundsätzlich ist es schon so, dass ein Diätfutter ein Leben lang gegeben werden sollte, um erneute Steinbildung möglichst zu verhindern.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Tierarzt-online und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.