So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17438
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, Assistentin: Vielen. Können Sie mir noch ein paar

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Hallo, ich habe eine fast 14 Jahre alten Dackelrüden, der herzkrank ist und eine Fibrose hat. Diese wurde jetzt aktuell festgestellt per Röntgenbild. Alle anderen Untersuchungen, v.a. wegen Schmerzempfindlichkeit im Bauchraum verliefen negativ (Prostata, Leber, Blase et.). Ich vermute, dass er unter Rückenschmerzen litt. Fieber hatte er nicht. Im Blutbild zeigte er erhöhte rote Blutkörperchen. Der Urin war unauffällig. Nach einigen Tagen in der Klinik habe ich ihn jetzt wieder zu Hause, muss ihm aber eine Reihe von Medikamenten geben für: Herz, Lunge (Viagra), Antibiotika, Entwässerung. Da er kaum frisst, muss ich ihm diese Tabletten leider hineinzwängen. Er ist lethargisch und will kaum laufen. Seine Atmung liegt bei ca 38 Zügen pro Minute. Was mich sehr irritiert ist, dass er im Ruhezustand sehr stark zittert und vibriert. Liegt das an den Medikamenten oder hat das andere Ursachen? Danke ***** ***** Rat.

Hallo,

welche Medikamente erhält er genau?Viagra???Bitte namen hier mit angeben.Frißt er ?Harn und Kotabsatz normal?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Soweit ich die Medikamente im Kopf habe: Vetmedin (Herz), Dimarzon (Entwässerung) Sildenatil (Viagra gegen den Druck in der Lunge) und ein Antibiotikum. In der Klinik bekam er auch noch ein Schmerzmittel (mir unbekannt). Er setzt Harn ab, trinkt aber nicht viel trotz Entwässerungstablette. Da er wenig frisst, gibt er auch nur kleine Kotportionen von sich. Mein Hund lag neben mir auf dem Boden und schlief und plötzlich hörte ich sein Halsband klappern. Dabei bemerkte ich sein extrem starkes Zittern. Die behandelnden Ärzte sind leider für mich momentan nicht erreichbar und erneut in die weit entfernte Klinik kann ich aus beruflichen Gründen nicht fahren. Deshalb meine Bitte um einen Rat.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Kam meine Nachricht nicht an? Hier nochmals der Text: Soweit ich die Medikamente im Kopf habe: Vetmedin (Herz), Dimarzon (Entwässerung) Sildenatil (Viagra gegen den Druck in der Lunge) und ein Antibiotikum. In der Klinik bekam er auch noch ein Schmerzmittel (mir unbekannt). Er setzt Harn ab, trinkt aber nicht viel trotz Entwässerungstablette. Da er wenig frisst, gibt er auch nur kleine Kotportionen von sich. Mein Hund lag neben mir auf dem Boden und schlief und plötzlich hörte ich sein Halsband klappern. Dabei bemerkte ich sein extrem starkes Zittern. Die behandelnden Ärzte sind leider für mich momentan nicht erreichbar und erneut in die weit entfernte Klinik kann ich aus beruflichen Gründen nicht fahren. Deshalb meine Bitte um einen Rat.

Hallo,

haben sie bitte Verständnis das in einem solchen Fall man auch nur gezielt helfen kann wenn man das Tier untersucht hat und die genauen Befunde kennt.Da allerdings Viagra solche Nebenwirkungen haben kann würde ich ihnen dringend raten mit der Klink rücksprache zu halten,und das Viagra gegebenenfalls wieder abzusetzen oder die Dosis verringern.Ich persönlich und auch mir bekannte Kollegen verwenden dies nicht bei tieren mit Herzproblemen.wie gesagt ,ich denke ehrlich gesagt dieser medikamentenmix bekommt ihren Hund nicht,da ich selbst viele Patienten habe ,welche Vetmedin und Diamzon problemlos über Jhare ihren Hund geben,würde ich ehrlich gesagt davon ausgehen,das diese wirkung von der Viagragabe kommt und dazu raten dieses abzusetzen.geben sie ihm zudem auch Flüssigkeit in Form von Fleischbrühe ,Wasser und einer elektrolytlösung wie Elotrans ein,damit er nicht austrocknet was dann auch zu einem Kreislaufversagen führen kann.Ferner muss regelmässig der Elektrolythaushalt überprüft werden,da es durch das Entwässern zu einem stärkeren Verlust der Elektrolyte kommen kann,insbesondere ist das Kalium hier betroffen,welches bei einer zu geringen Menge im Blut sich wiederum negativ auf die herzlesitung auswirkt.Ehrlich gesagt wäre es sinnvoll den Hund nochmals ambulant in der Tierklinik vorzustellen,bzgl des Viagra absetzens,einem aktuellen Elektrolytstatus im Blut etc.hier kann ich so aus der ferne nur beratend tätig sein und raten deshalb zur Überprüfung durch einen Kollegen vor Ort.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Hinweise. Geht noch eine Nachfrage? Soll ich die Entwässerungstablette nicht besser weglassen?Ich werde aber auf jeden Fall die Tierklinik wechseln, weil ich - offen gesagt - kein großes Vertrauen mehr habe. Die Behandlung für 3 Tage stationären Aufenthalt mit wiederholtem Ultraschall und Röntgen sowie Blutuntersuchung und Infusion kostete über 1.300 Euro. Und dann bekomme ich Viagra mit.

Hallo,

absolut richtig,nein weglassen würde ich das diamzon nicht,eventuell etwas reduzieren wieviel bekommt er,zudem Diamzon 10mg oder 40mg? Vetmedin beibehalten

Beste Grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich glaube, es sind 10 mg.

Hallo,

in Ordnung wieviel geben sie davon tgl?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Entwässerungstablette: 2 x 1/2 Tablette tgl., von der Herztablette 2 x 1 pro Tag. Die Antibiotika Tablette 3/4 1 x tgl. für eine Woche

Hallo,

in Ordnung dabei bleiben ,welches Antibiotikum erhält er und weshalb,dies ist bei einem Herzproblem niht sinnvoll zu geben

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Das kann ich Ihnen leider nicht sagen. Sie gaben mir diese Tabletten abgezählt in einem Tütchen mit. Sie sind ziemlich groß und rosa. Nach dem Grund gefragt, sagte mir die behandelnde Ärztin: "Vorsorglich"