So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17251
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere 12 Jahre alte Bearded Collie Hündin hat seit Monaten

Kundenfrage

Unsere 12 Jahre alte Bearded Collie Hündin hat seit Monaten intensiv Durchfall. Ihr Kot spritzt aus ihr heraus wie Wasser. Wir haben alles versucht: Futterwechsel, alle Diätempfehlungen, alle Hausmittel (Gelbrüben 2Std kochen usw.), Tierarztbehandlung dabei wiederholt Blut-und Kotuntersuchung, Ultraschall und Herzuntersuchung in der Klinik. Wir und die Tierärztin sind ratlos, jetzt bekommt sie täglich eine Tablette Kortison. Sie hat 5 Kg Gewicht verloren. Jetzt wiegt sie noch 19 Kg. Wir wissen nicht mehr weiter.
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

was füttern sie im Moment? Welche Ergänzungsmittel erhält sie,da der darm nach der langen zeit bereits geschädigt ist muss ein entsprehcendes Präparat verabreicht werden,welches? Wurde eine Sammelkotprobe in einem Labor analysiert,großes Kotrpifl inklusive Giardien und Kokzidien? Wurden die speziellen bauchspeicheldrsüenwerte untersucht?

Beste Grüße

Corina morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ergänzungsmittel erhält sie nicht mehr. dies brachte nichts. Sammelkotproben wurden wiederholt überprüft. Bauchspeicheldrüse und Gesambefund wurde Ca.90 Min. lang in der Klinik untersucht. Zur Zeit erhält die Gerichte Möhren mit gekochtem Hähnchen ohne Jahr u Knochen. Jezt erhält die Kortison. Ich habe den Eindruck gewonnen weder Tierärztin noch Klinik wissen weiter.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

leider kann ich mir so kein genaues Bild machen ohne die Befunde vorliegen zu haben.Ich gehe davon aus das auch auf Giardien und Kokzidien etc getestet wurde?Als Futter würde ich besser gekochten Reis und körnigen frischkäse zum weißen gekochten Hühnerfleisch geben,der darm benötigt nach einer Entzündung meist Monate zur regenerierung ,geben sie bitte daher unbedingt ein Ergänzungsfutter ich würde empfehlen 2xtgl 1 diatab oder Estifor zu geben,ferner in jedes Futter minderstens 3 kleinere Portionen Bactisel zu geben,ferner einen halben Teelöffel voll heilerde und 1-2xtgl 5ml kolloidales silberwasser.Wichtig wäre auch Vitamin B ergänzend hinzu zugeben,da dieses die afanhme der Nährstoffe aus dem darm fördert und somit den darm positiv unterstützt.Ich drücke die Daumen

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch