So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17311
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine 7 jährige Hündin würde gestern operiert weil sie eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine 7 jährige Hündin würde gestern operiert weil sie eine offene Gebärmutterentzündung hat. Sie wurde ihr komplett entfernt und alle Blutwerte waren okay. Heute waren wir sie besuchen und alle Blutwerte waren wieder okay (sie war ein wenig schlapp). Jetzt habe ich wieder angerufen um zu fragen wie es ihr geht, da wurde mir gesagt das sie Blut im Stuhl (weicher Stuhl) hat und die weißen Blutkörperchen gestiegen sind. Jetzt besteht der Verdacht auf eine Blutvergiftung. Sie hat gleich Antibiotika in die Blutbahn bekommen. Wird sie wieder gesund bzw besteht Hoffnung?

Ich habe jetzt Angst das sie es nichts überlebt. Ich möchte nicht schon wieder einen Hund verlieren

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Auch alle anderen werte waren okay Niere usw!!!! Wie die Werte jetzt sind weiß ich leider nicht. Mir wurde nur gesagt das man die Entzündung noch nicht im Blutbild sieht sondern nur die erhöhten weißen Blutkörperchen - was bedeutet das jetzt? Ist das gut oder nicht ��

Hallo,

Blut im Kot kann mehrere ursachen haben,die Ursache ist meist eine Darmentzündung,einen dirketen Zusammenhang mit der offenen Pyometra sehe ich hier allerdings nicht ,wenn handelt es sich um eine sekundäre Infektion.Die Leukozyten sind die entzündungszellen sind diese erhöht liegt auch eine Entzündung vor,was ja in ihrem fall auch so ist es handelte sich um eine Gebärmutterentzündung ,es dauert immer bis sich diese Werte wieder normalisieren.Ihr Körper ist allerdings davon geschwächt ,auch von der doch größeren Operation.Sie ist dort sicher in guten Händen eine genaue Prognose noch dazu aus der Ferne ist nicht möglich,bitte um Verständnis.Die Chancen liegen sicher so um die 50%,sie ist sicher in der Tierklinik in guten Händen,ich drücke wirklich die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Also könnte sie wieder gesund werden? Ich möchte sie nicht verlieren!!!! Ich denke auch das sie dort gut aufgehoben ist aber zu Hause sitzen und ihr nicht helfen können macht mich fertig

Hallo,

ich denke das sie eine Chance hat,mehr ist leider zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich und man kann nur hoffen.Sie können selbst im Moment leider wirklich wenig für sie tun und hoffen das die Behandlung anschlägt,dazu drücke ich die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Dankeschön. Sie haben mir schon ein wenig mehr Hoffnung gemacht das sie es schafft. Vielen Dank für die Unterstützung!!!! Ich hoffe eine positiven Anruf morgen von der Klinik

Hallo,

ja das wünsche ich ihnen und ihrer Hündin.Sie können mir gerne hier bescheid geben

Beste Grüße und alles Gute

Corina morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sie hat die Nacht gut überstanden! Das Blut im Stuhl ist auch weg aber sie muss alle 6 Stunden ein Antibiotikum in die Vene bekommen. Es geht langsam bergauf - sie ist stabil. Ich drück ihr jetzt die Daumen und hoffe das es ihr weiterhin besser geht!!!!

Hallo,

das hört sich doch recht gut an,alles Gute weiterhin

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Dankeschön. Die Infektion wurde jetzt zwar verdrängt aber sie möchte nicht aufstehen. Haben sie einen Tipp wie ich sie da motivieren kann?

Hallo,

dies dauert meist 1-2 tage nach einer solchen Operation,ansosnten legen sie ein Tuch unter den bauch und heben sie sie vorsichtig damit etwas hoch und stüzen sie dann leicht,warten sie aber erst noch bis Morgen.Ich drücke die Daumen

beste grüße und alles gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Danke ***** ***** habe keine weiteren Frage! Sie hat es nicht geschafft - sie ist gestern Abend eingeschlafen für immer ��