So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17428
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe einen Schäferhund-Husky-Mischling (8 Jahre,

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Schäferhund-Husky-Mischling (8 Jahre, kastriert) und seit ca 1 Monat knabbert sie sich am Schwanzansatz und an den Oberschenkel das Fell raus. Sie schubbert sich auch an der Hauswand. Wir haben sie im letzten Jahr nicht scheren lassen. Sie hat sehr dichtes und langes Fell (mehr vom HUSKY). Mobil und verspielt ist sie sehr. Wir haben das Futter jetzt gewechselt und sie wird regelmäßig gekämmt. Sollte ich trotzdem einen Tierarzt aufsuchen? Flöhe, Zecken oder Läuse hat sie nicht. Sie wird regelmäßig entwurmt und geimpft, hat Auslauf und Beschäftigung ohne Ende. Danke. Jana

Hallo,

haben sie dennoch eine parasitenprophylaxe in Form eines spot on Präparats wie Advocate oder Stronghold durchgeführt,da man einige Parasiten wie Milbe nicht mit dem bloßen Auge erkennen kann?Wenn nicht wäre dies zunächst sinnvoll zu machen.Eine Futtermittelallergie kommt leider auch häufiger vor,welches Futter erhält sie im Moment,eventuell sollte man eine Eliminierungsdiät versuchen.Ansonsten kämen auch Stoffwechselerkrankngen wie eine schilddrüsenfunktionsstörung oder eine hormonelle Ursache in Frage,dies könnte man über ein Blutbild festellen.auch eine Hauterkrankung wie ein Hautpilz wäre denkbar,dies wäre über ein hautgeschabsel nachweisbar.Sollte ein spot on Präparat keine verbesserung bringen wäre es sicher sinnvoll einen Kollegen aufzusuchen und weiterführende Untersuchungen wie ein Blutbild oder Hautprobe machen zu lassen.Unterstützend können sie ihr immer einen schuß Leinenöl ins Futter geben,sowie sulfur D6 udn silicea d12 Globuli 3xtgl 8-10 stück,rezeptfrei i der Apotheke erhältlich.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.