So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17430
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, bei meiner Hündin (Entlebucher Sennenhund 7Jahre)

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, bei meiner Hündin (Entlebucher Sennenhund 7Jahre) wurde eine Campylobacter Infektion festgestellt. Sie bekommt jetzt für sieben Tage einmal täglich 125mg Baytril flavour. Was kann ich noch tun, um ihren Darm zu stärken und sie weniger anfällig für diese Bakterien zu machen? Sie leidet öfter unter Durchfällen. Das Futter habe ich schon umgestellt auf Hills Prescription i/d sensitiv.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Vor der Diagnose Campylobacter bekam sie Partemoxin - das hat nicht besonders geholfen. Dann wurde sie geröntgt mit unauffälligem Befund und bekam noch für sieben Tage Azufildine bis das Ergebnis der Stuhlprobe vorlag. Bevor sie die Durchfälle bekommt , frisst sie viel Gras. Vielleicht ist das noch erwähnenswert?

Hallo,

es handelt sich hierbei sicher um eien Futterunverträglichkeit,auch das Grasfrssen spricht dafür,Campylobacterinfektionen sind meist icht die Ursache sondern nur die Folge einer anderen Ursache und eines dadurch angegriffenen darms.wurde auch eine Pankreas genauer untersucht,auf eine pankreatitis und vorallem Pankreasinsuffizienz,hierzu benötigt es aber einen speziellen Test das normale Blutbild reicht hier nicht aus,es muss die spezifische Pankreaslipase,vitamin B12 und Folsäure untersucht werden.Wenn sie das Hillsfutter jetzt gut verträt würde ich dieses dauerhaft geben ,dazu Vitamin B12 tabletten z.B. von cp-Pharma und ein Präparat zur Regenerierung und stabilisierung der Darmflora wie bctisel,beim Kollegen oder internet erhältlichferner immer einen halben Teelöffel Heierde ins futter geben und 1-2xtgl 5ml Kolloidales silberwasser,utnerstützend dazu Nux vomica d6 und Okubaka D6 3xtgl 8-10 Globuli alles rezeptfrei in der apotheke erhältlich.bei einem Bauchspeicheldrüsenproblem sollte dann noch Almazyme von Almapharm z.B. ins futter gegeben werden.Ich drücke die daumen

beste Grüße und alles Gute

corina ;morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde jetzt mit meinem Tierarzt sprechen und die genauere Untersuchung der Bauchspeicheldrüse fordern - das stand nämlich auch noch im Raum. Alles andere werde ich mir aus der Apotheke besorgen.
Viele Grüße
Diana Wegner