So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7757
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, hallo Frau Morasch ??? (immer

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, hallo Frau Morasch ??? (immer gerne),
mein Jungspund ist draußen eine wilde Wutz und fegt überall durch. Heute (mal wieder) durchs dichte Dornengestrüpp. Dabei kann er ja vielleicht kleine Verletzungen davon tragen. Reicht Bürsten? Meine größere Sorge gilt aber den Augen. Wie würde ich merken, dass er sich eine Augenverletzung zugegezogen hat. Bzw. wie wahrscheinlich ist das? Ich weiß nicht, ob es sich empfiehlt den Tierarzt jedesmal drauf schauen zu lassen, denn das passiert hin und wieder. Aber vielleicht gibt es ja Anzeichen. Oder wenn nichts davon eintritt, kann ich gelassen bleiben, da dann die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung nicht gegeben ist ??? Herzlichen Dank für Ihre Antwort Elke Dietinger

Hallo Frau Dietinger,

bürsten und Haut sowie Pfoten kontrollieren ist auf jeden Fall wichtig- kleine Haut-Kratzer können Sie selbst mit Octenisept oder Cutasept (alcoholfrei) versorgen.

Der Hund zeigt eigentlich immer durch Lecken oder Lahmen an, wenn er einen Dorn in der Haut hat- oder eine Verletzung.

Sollt er sich tatsächlich einmal am Auge verletzt haben, wird dies meist sehr schnell rot und schwillt an, der HUnd versucht zu reiben. Dann bitte immer sofort zum Tierarzt, es könnte eine Corneaverletzung oder ein Fremdkörper/Dorn im Auge vorliegen.

Zeigt er innerhalb kurzer ZEit nach dem Streifzug durch die Dornen keine Veränderungen in seinem Verhalten und an Haut und Augen ist i.d.R. auch nichts passiert.

Bester Gruß

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo Frau Dr Wörner-Lange, herzlichen Dank für Ihre Antwort. Was bedeutet "innerhalb kurzer Zeit"?? Das würde mir ja auch fürs nächste Mal helfen. 1 Stunde ??? Und für dieses Mal noch die Frage, wenn ich keine Auffälligkeiten bemerke, macht es auch keinen Sinn z.B. Bepanthen Augensalbe ins Auge zu bringen? Oder beruhigende Euphrasia Tropfen? Herzliche Grüße Elke Dietinger

Hallo,

in der Regel kann es am Auge je nach Verletzung schon innerhalb weniger Stunden zu Augen tränen und Schwellungen kommen, manchmal sogar schneller- ja nach Verletzung.

Nein, prophylaktisch Tropfen oder Salbe ins Auge macht keinen Sinn.

Dornen in der Haut oder Pfote entzünden sich meist innerhalb eines Tages.

Der Hund fängt dann i.d.R. an zu kratzen oder an der Stelle zu lecken.

Viele Grüße

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.