So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7875
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein kleiner Havaneser hat sich gestern Morgen gelb mehrfach

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein kleiner Havaneser hat sich gestern Morgen gelb mehrfach erbrochen - erst weißen Schaum, dann gelb, dann einige Blutfetzen drin. Hat sich im Laufe des Vormittags gebessert. Stuhlgang sehr dunkel und breiig. Tagsüber normales Verhalten.

Gerade erneutes Erbrechen in den Morgenstunden. Dieses Mal weißer Schaum mit roten Fetzen. Durchfall mit sehr viel roten Fetzen. Hündin ist 3,5 Jahre alt. Hat jetzt gefiept. Denke sie hat Schmerzen.

Guten Morgen.

das hört sich nach einer schweren Magen/Darmschleimhautentzündung an, die roten Fetzen sind vermutlich abgestoßene, blutige Schleimhaut.

Es besteht der Verdacht auf eine Vergiftung/ Aufmahme etwas unverträglichen, das die Schleimhaut schädigt. Bitte geben Sie ihr heute nicht zu fressen und fahren schnellst möglich zum Tierarzt- Kloniken haben immer 24 Stunde geöfnet. Sie braucht Infusionen und schmerzstillende Mittel- zu Hause können Sie leider nicht ausreichend helfen.

Falls im Haus, könnten Sie ihr vorab Novalgin geben: 30 mg pro Kilo Körpergewicht (Zäpfchen, Tabletten)ider pro Kilo 1 Tropfen.

Alle guten Wünsche!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank für die Antwort. War gleich am Vormittag beim hiesige Tierarzt. Er sagte das Selbe wie Sie. Mein Hund bekam drei Sachen gespritzt. Novalgin für die Schmerzen, etwas für die Entzündung und vorsichtshalber ein Antibiotikum.
Meiner Hündin geht es bereits besser.
Infusion brauchte sie nicht. Sie hatte wohl genug getrunken.
Vergiftung schließt er aus. Dafür wäre sie zu fit

Das freut mich zu hören, dass es nur ein MagenDarminfekt ist. Alles GUte und weiterhin baldige Besserung!

Guten Morgen.

das hört sich nach einer schweren Magen/Darmschleimhautentzündung an, die roten Fetzen sind vermutlich abgestoßene, blutige Schleimhaut.

Es besteht der Verdacht auf eine Vergiftung/ Aufmahme etwas unverträglichen, das die Schleimhaut schädigt. Bitte geben Sie ihr heute nicht zu fressen und fahren schnellst möglich zum Tierarzt- Kloniken haben immer 24 Stunde geöfnet. Sie braucht Infusionen und schmerzstillende Mittel- zu Hause können Sie leider nicht ausreichend helfen.

Falls im Haus, könnten Sie ihr vorab Novalgin geben: 30 mg pro Kilo Körpergewicht (Zäpfchen, Tabletten)ider pro Kilo 1 Tropfen.

Alle guten Wünsche!

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen

NUR dann könnenwir Experten für unsere Arbeit von Just answer auch bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.