So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7720
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Westhigland Terrier 15 1/2 Jahre sitzt auf dem Po und dann

Diese Antwort wurde bewertet:

Westhigland Terrier 15 1/2 Jahre sitzt auf dem Po und dann wackeln ganz kräftig die Beinchen!

Hallo,

ich vermute in seinem Alter eine Arthrose in der Wirbesäule, die die austretenden Nerven, die die Beine versorgen quetschen und entzünden. Das Sitzen und mit den Beinen wackeln bringt im dann Entlastung.

Ein Röntgen wäre sinnvoll, dann kann gezielt mit einem Schmerz- und Entzündunghemmer wie Carprofen/Rimadyl behandelt werden.

Sicherheitshalber würde ich auch die Analdrüsen kontrollieren lassen.

Pflanzlich unterstützend aus der Apotheke können Sie ihm gegen Schmerzen und Entzündung Traumeeltabletten geben: 3mal täglich 1-2.

Bester GRuß

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.