So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 17435
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine border collie Hündin kann sich kaum auf den Beinen

Kundenfrage

Meine border collie Hündin kann sich kaum auf den Beinen halten. Hat sich heute morgen und heute Mittag übergeben. Waren in der Tierklinik, die sagen Entzündung im Dünndarm.. hat ein krampflösendes Mittel gespritzt bekommen. Das Torkeln und Wegbrechen hinten hinge mit den Bauchschmerzen zusammen. War auch kurzfristig besser. Ist jetzt aber wieder schlimm und ihre Augen sind ganz unruhig.

Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

fahren sie bitte umgehend nochmals in eine Tierklinik,sie benötigt Infusionen,zudem müssen weiterfühernde Untersuchungen wie Blutbild und Röntgen erfolgen,warten sie bitte nicht länger ab,die Infusionen sind sehr wichtig sonst kann es zum Kreislauf-und Organversagen kommen. es handelt sich sicher nicht alleine um eine Darmentzündung sondern Infekt,Vergiftung,Fremdkörper oder akutes organisches Problem. Bestehen sie auf Infusionen!Ich drücke die Daumen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch