So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7463
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unser Welpe (13.Wo) ist seit 2 Wo bei uns und ist ein sehr

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Welpe (13.Wo) ist seit 2 Wo bei uns und ist ein sehr gesunder und agiler Welpe, hat alle Impfungen die er in seinem Alter braucht und hat biss gestern auch gut gefressen umd getrunken. Seit heute morgen gurhelt sein Bäuchlein laut und ständig, er friist und trinkt nicht und ist auch etwas warm
Muss ich mir Sorgen machen oder ist es wie bei Kleinkindern, dass da mal ein Tag so sein kann?
Vielen Dank ***** ***** Mühe Gabriele Butenhoff

Hallo,

wann wurde er zuletzt entwurmt? Insgesamt wie oft schon?

Bitte messen Sie auch rektal Fieber- bis 39,oo ist beim HUnd normal.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sie wurde regelmäßig von der Züchterin entwurmt (zuletzt am 10.11.), wir sollen sie das nächste mal am 5.1.18 entwurmen, ich werde mir erst einThermometer kaufen müssen, aber sie ist nicht mehr so warm, wie heute morgen, fressen und trinken mag sie immer noch nicht, ich werde wohl heute nachmittag mit ihr zum Tierarzt fahren müssen, wenn sie nicht trinkt
wir hatten vor ein paar Tagen eine Futterumstellung, da es das Futter der Züchterin hier nicht zu kaufen gab - habe aber vorsichtig umgestellt und sie mochte es auch und es war alles gut, nur der Stuhlgang war etwas weicher - kann es daran liegen?

Hallo,

ja- wenn sie keine Fieber hat, kann es gut mit der FUtterumstellung zusammen hängen.

Ich würde ihr in den nächsten Tagen nur Schonkost in kleinen Mengen anbieten: gek Huhn mit Reis, dazu 1 Teelöffel Heilerde- und versuchen, dass Futter vom Züchter zu bestellen und dann langsam wieder umzustellen.

Heute nur Trinken in kleinen Mengen, evtl. eine leichte Brühe.

Trinkt sie nichts, unbedingt heute noch zum Tierarzt fahren, dann braucht sie INfusionen, denn so ein junger Welpe hat ja nur sehr geringe Wiederstandskräfte und braucht dann schnell Flüssigkeit auch um mögliche Infektionskeime beser ausscheiden zu können.

Ich wünsche alles GUte und baldige Besserung!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.