So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5796
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Golden Retriever ging es vor einer Woche sehr schlecht

Kundenfrage

Unseren Golden Retriever ging es Samstag vor einer Woche sehr schlecht

kein Appetit, Fieber, teilnahmslos, am Dienstag wurde ein Blutbild bestimmt, die Leukos waren bei 55000 deutlich erhöht, Erys 4,98 leicht erniedrigt, Hämoglobin 11,4 auch erniedrigt, Lymphozyten 6,55 ( bis 5,10) Mono 37,81 ( bis1,12) , Neutrophile 10,27( bis 11,6) Linksverschiebung, Thrombos 145000 ( NB 148000-484000)GPT normal, AP 609 ( bis130), Bili normal crea normal, Glucose norm. Totalprotein norm. Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Ultraschall zeigte vergrößerte Milz homogene Struktur, keine geschwollenen Lymphknoten, sonst unauffällige Sono, unauffälliges Röntgen Lunge und Bauch

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

welche Medikamente hat sie erhalten und wie geht es ihr aktuell? Ist sie kastriert?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
am Dienstag Amoxiclav 400 2mal tgl und am Mittwoch nochXeden 150mg einmal tgl, am 24.11. Blutbildkontrolle Leukos bei 90 000, Hb 10,4 Mono 75,95, Lym 9,44 Neu 5,96 mit Linksverschiebung hat kein Fieber mehr seit letzter Woche Donnerstag, frisst normal, aber trinkt viel und hächelt viel , Sono vom 24.11. Milz und Leber vergrößert, keine Lymphknotenschwellung, die Tierärztin tippt auf Leukämie hat ihr Cortisontbl. verschrieben , Antibiotika abgesetzt, Hund ist so recht fit, läuft gut mi bei Spazieren gehen, Appetit normal
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ist nicht kastriert
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

die von ihnen beschriebene Symptoamtik würde auf eine Gebärmutterentzündung hindeuten,wurde dies ausgeschlossen,wenn nicht bitte in jeden fall untersuchen lassen.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
beim Ultraschall war die Gebärmuter i,O., könnte es eine infektiöse Mononukleose sein ?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

die Symptome würden dennoch auf eine Gebärmutterentzündung hindeuten,das viele Trinken,hecheln,die sehr hohen Leukozytenwerte. Ansonsten leider auch auf ein tumoröses Geschehen.Eine infektiöse Monnukleose kann man so nicht ausschließen halte ich aber eher für unwahrscheinlich.

Beste Grüße

Corina Morasch