So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5887
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund hat sich gerade mehrfach uebergeben, erst mit

Kundenfrage

Mein Hund hat sich gerade mehrfach uebergeben

erst mit Futter, dann nur noch weisser Schaum. Es begann vor ca 60 Minuten. Mittlerweile hat sich seine Atmung stabilisiert und das Erbrechen hat auch aufgehoert. Gibt es etwas was ich noch beachten kann? Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Der Hund ist 7 Jahre alt und ca. 9 kg schwer. Das Erbrechen kam aus dem Nichts. Bis gegen 22:00 Uhr war noch alles in Ordnung. Als das Erbecken anfing, hatte er kurzzeitig Gleichgewichtsstoerungen, die sich aber gelegt haben. Die Mundschleimhaeute sind blass und schleimig, der Rachenraum ist jedoch frei von Gegenstaenden etc.

Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

leider war heute Nacht kein Kollege online,wie geht es ihren Hund jetzt?Haben sich die Symptome gelegt ? waren sie bereits bei einem diensthabenden Kollegen ? wenn sie noch fragen haben beantworte ich ihnen diese gerne,ansonsten wünsche ich alles Gute

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Das niemand nachts online war, habe ich leider auch bemerkt, nachdem ich gezahlt hatte. Das ist ja Augenwaerscherei, da wird man in einem Livechat angeschrieben, und wird in dem Glauben gelassen ein Tierarzt ist online.
Nachdem sich die Symptome auch innerhalb weiterer 60 Minuten nicht gelegt haben, bin ich in die 60km entfernte Tiernotklinik gefahren. Dort hat man ihn sofort untersucht, und ihm eine Injektion gegen das Erbrechen gegeben. Mittlerweile ist er wohl auf, danke ***** *****
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

dies freut mich zu hören.Da wir Experten leider keinen Einfluß auf die Anzeigen etc haben,würde ich ihnen raten dies beim JA-Moderatorenteam zu melden,vielen Dank.

Beste Grüße und weiterhin alles Gute

Corina morasch