So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 5981
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund, 4 Monate, hinkt hinten links

Kundenfrage

Mein Hund, 4 Monate, hinkt hinten links

Beim Komando Sitz, setzt sie sich nicht. Sie hat die ganze Zeit schonhaltung. Waren heute morgen beim Tierarzt, sie sagte alles wäre io. Ich war die letzten Tage viel im Wald mit ihr, wo sie immer durchs Unterholz tobte. Die TA sagte es könnte eine Überanstrengung sein. Ich habe aber das Futter seit 2 Tagen neu (selbe Marke, andere Sorte) ihre Augen sind gerötet und Tränen stark. Dann das hinken..

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

das Hinken hat sicher nichts mit dem futter zu tun,es könnte sich um eine Wachstumslahmheit handeln,gerade im Wachstum benötigt ein Hund eine gute und ausgeglichene Minerlastoffversorgung,was füttern sie? Auch ein Problem mit den Kniescheiben wäre denkbar.Wurde sie auch geröngt oder nur abgetastet? Haben sie ein Medikament erhalten? Zu empfehlen wäre sie zunächst 2-3 Wochen ruhig zu halten nur kurz an der leine nach draußen zu gehen,nicht spielen und toben lassen,ferner keine Treppensteigen lassen etc.zudem ein Ergänzungsfutter wie Welpisal von Selectavet oder Glukosaminol von Nutrilabs zu geben.Sollte es sich dann in den nächsten 2 Wochen nicht bessern wäre in jeden Fall weiterführende Untersuchungen sinvoll und notwendig

beste Grüße

Corina Morasch