So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7846
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein Hund hat ein Ekzem an der rechte ntere Pfote,( er

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Hund hat ein Ekzem an der rechte hintere Pfote,( er ist ängstlich und hatte Stress durch viele Leute).Desinfektion und Fuciderm haben nicht geholfen.vielleicht Milbenallergie? Vor 2 Jahren hatte er das an allen 4 Pfoten und nach dem ich ihm "Comfortis"Tablette verabreicht habe, ging es weg.Gibt es etwas ähnliches aber nicht systemisch sondern Lokal? Was auch nicht so giftig ist? Im Internet habe ich von " Peticare" Tropfen gelesen( auf Biobasis) kennen Sie es? Danke ***** ***** Liebe Grüß ***********

Hallo,

Comfortis ist vor allem eine Präparat gegen Flöhe- wenn diese ausgeschlossen sind als Ursache , wovon ich ausgehe, hätte es auf ein Ekzem keine Wirkung. Peticare können Sie durchaus anwenden, auf Grund seiner pflanzlichen , schonenden Zusammensetzung könnte es durchaus helfen. Reicht es nicht aus, würde ich zu einem Facharzt für Hauterkrankungen gehen (meist an Kleintierkliniken)- denn mit einer klaren Diagnose- z.B.über eine Hautstanze oder ein Hautgeschabseln (ohne Narkose!) kann gezielter behandelt werden. Wichtig ist natürlich , dass er nicht leckt- das würde die Haut noch zusätzlich reizen und Entzündungen begünstigen.

Pflanzlich unterstützend für einen gestärkten Hautstoffwechsel würde ich noch Sulfur D6 Globuli geben 4mal täglich 5 und täglich etwas Rapskernöl ins Futter.

Bester Gruß!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sebe geehrte Frau Dr Wörner-Lange,bitte entschuldigen Sie , dass ich nicht gleich geantwortet habe aber ich musste erst einiges ausprobieren um zu wissen was eigentlich wirkt.
Also letztenende hat Comfortis geholfen und Malasepshampoo. Ich vermute dadurch , dass mein Hund einfach allergisch reagiert Flöhe obwohl wir nie eine entdecken könnten ( er hat sich aber oft kekrazt) und wir haben noch 3 andere Hunde ,die nach eine gründliche Untersuchung keine Flöhe haben.
Die Pfote ist jetzt heile!
Danke ***** ***** IhreBehandlungsempfehlungen,es hat mich dann weitergebracht.!!!
Herzlichst Dr.Eva Heinz