So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 18741
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, meine 11 Jahre alte Westie Dame wird seit 4

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
meine 11 Jahre alte Westie Dame wird seit 4 Wochen wegen eines Glaukoms behandelt.
Bei der ersten Untersuchung war der Augeninnendruck viel zu hoch und sie erhielt
Dorzo Comp Vision zum Drucksenken und Keto Vision gegen die Entzündung. 3 x täglich im Abstand von mind. 10 Minuten zu verabreichen. Es ging ihr deutlich besser, kein Erbrechen und Mattigkeit mehr.
Bei der Nachuntersuchung diese Woche Montag (14.03) war der Augendruck normal und alles in Ordnung. Die
Medikamente werden weiter gegeben werden. Heute Sonntag hat sie wieder die gleichen Symptome. Erbrechen,
frisst nichts und bewegt sich nur so viel wie unbedingt notwendig. Es geht ihr offensichtlich schlecht.
Ist es im Rahmen der Erkrankung normal, dass solche Phasen wiederkommen oder ist hier unverzügliches Handeln
also der Notdienst erforderlich - und kann der Notdienst überhaupt etwas ausrichten ? Die Augenspezialistin
habe ich bisher nicht erreicht.
Vielen Dank
ML
Hallo, danke für Ihre Anfrage. Ja, solche Phase können auftreten. Es sollte aber trotzdem der aktuelle Zustand abgeklärt werden und der Hund zumindest stabilisiert werden. Ich würde empfehlen heute zum Notdienst zu gehen. Diesen finden Sie unter http://www.vetfinder.mobi Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" weiterhin zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Beste Grüße und alles Gute,Corina MoraschTierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für die Info - was verstehen Sie unter stabilisiert?
Hallo, ein Glaukom ist leider ja häufig die Folge einer anderen Erkrankung,insbesondere stoffwechselerrkankungen wären denkbar,aber auch tumoröses Geschehen.Wurde daher bei feststellung des Glaukoms Erkrankungen z.B. durch ein Blutbild, auchRöntgen etc ausgeschlossen?Ich würde ihnen heute in jeden fall raten einen diesnthabenden Kollegen aufzusuchen und auch ein Blutbild erstellen zu lassen.Gut wäre Infusionen zu geben um damit den Kreislauf zu stabilisieren,dies meinte ich vorher schon mit stabilisieren,da Hunde wenn sie häufig erbrechen einen deutlichen Flüssigkeitsverlust erleiden und dies dann zu Kreislaufproblemen bis hin zu Kreislaufversagen führen kann gerade bei älteren Hunden,also daher bitte nicht abwarten.Ich drücke die daumen. Beste Grüße und alles Gute corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für die Information! Die Augenärztin hat sich zwischenzeitlich gemeldet und wir sind auf dem Weg.
Mit freundlichen Grüßen
ML
Hallo, bitte sehr gerne,ich drücke die Daumen.Für weitere Fragen stehe ich ihnen gerne auch weiterhin zur Verfügung. Beste Grüße und alles Gute Corina Morsch