So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16988
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund hat vor 2 Tagen zum ersten Mal 2 Knochen gegessen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Hund hat vor 2 Tagen zum ersten Mal 2 Knochen gegessen. Hatte am nächsten Tag harten Stuhlgang. Nur so kleine sehr harte kugeln mit Splittern drin. Heute morgen hat er 2x erbrochen. Es war Schleim mit kleinen spitzen Knochensplittern. Danach waren wieder 2 harte Kugeln im Stuhl und dann kam ein normales Häufchen. Er war schwimmen, hat wieder wenig Stuhlgang gehabt mit etwas Schleim. Er isst gut, hatte aber heute nach seinem Abendessen keinen Stuhlgang mehr. ich mache mir Vorwürfe, das ich ihm überhaupt 2 Knochen gegeben habe. Muß ich schlimmeres befürchten?
Hallo,

Knochen sollte man besser den Hunden nicht füttern,da wie bei ihren Hund geschehen,diese dann splittern und diese Splitter den Darm verletzten was dann durchaus gefährlich werden.Zudem können größere Knochenstücke zu einem Darmverschluß führen.Da er nicht weiter erbrochen hat und zum Glück auch kein Blut im Kot war,denke ich nicht,daß der darm verletzt wurde.dennoch würde ich ihnen raten in den nächsten Tagen leichtverdauliches Nassfutter,Trockenfutter beansprucht den darm immer vermehrt zu geben und dazu weiterhin einen SchußÖl,leinen-oder Rapsöl.unterstützend können sie noch etwas heilerde dazu geben sowie Nux vomica D6 und Okoubaka D6 je 3xtgl 8-10 Glöobuli,erhalten siealles rezeptfrei in der Apotheke.ferner generell keine Knochen mehr zu füttern.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Denken Sie das es möglich ist das er nochmals erbricht oder sind die Knochen nach 2 Tagen verdaut?

Hallo,

danke für Ihre Antwort

Ich denke das Erbrechen wird wahrscheinlich nicht mehr auftreten. Der Kot sollte sich aber jetzt normalisieren. Wenn immer noch Splitter zu sehen sind oder Blut dabei ist, sollten Sie zum TA gehen.

Normalerweise können Hunde Knochen besser verdauen, als Menschen zB, es kommt aber auf die Art der Knochen an.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank!

Hallo,

bitte gerne und alles Gute.

Beste Grüße

Corina Morasch