So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Mein Hund hat seit 1 Stunde starke Darmgeräusche legt sich

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Hund hat seit 1 Stunde starke Darmgeräusche legt sich nicht hin, sitzt
Keine Abgase kein Erbrechen. Beim Gehen Kopf nach unter als würde er am Boden schnüffeln. Sucht ganz stark meine Nähe. Was kann ich tun
Hallo,

Darmgeräusche und Blähungen gibt es oft auf Grund ungenügender Verdauung. Hierfür gibt es verschiedene Ursachen:
-weil etwas Ungewohntes gefressen wurde
- Bauchspeicheldrüseninsuffizienz
- infektiöser Darmentzündung.
-Wurmbefall. wann wurde Ihr Hund zuletzt entwurmt?
-Giardien, (einzellige Parasiten , Diagnose durch Kotuntersuchung)

Bitte lassen Sie, falls unten beschriebene Maßnahmen nicht helfen, insbesondere den Kot Ihres Hundes untersuchen.

Messen Sie bitte rektal die Temperatur (sollte zwischen 38° und 39° liegen, etwas Gleitmittel ans Thermometer machen). Kontrollieren Sie außerdem die Schleimhäute (sollten rosa sein) und tasten Sie den Bauch ab. Solange Ihr Hund keinen Durchfall und kein Fieber hat sowie der Bauch weich und nicht geschwollen ist, können Sie erst mal abwarten, bei Auffälligkeiten bitte zum Tierarzt gehen.

Folgendes können Sie unterstützend tun:

- Bis Nachmittag kein Futter geben (Darmberuhigung)

-dann Diät mit leicht verdaulichem Futter (z.B. mageres Geflügelfleisch, Hüttenkäse, Reis) in kleinen Portionen

-Nux vomica D6 und Carbo vegetabilis D6 (je 3 x täglich 5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern, evtl. mit Spritze mit Wasser ins Maul geben)

-Sab simplex (Dimeticon) 2-3 x täglich 2mg/kg wirkt gegen Schaum und Gasbildung,
10kg Hund 0,2ml -0,5ml alle 2-3 Stunden

-falls häufiger solche Geräusche: 1Tl. Heilerde ins Futter geben

- als Schmerzmittel könnten Sie notfalls Metamizol (Novalgin, Novaminsulfon), 25 mg/kg 2-3x tgl geben, beser ist aber ggf. eine tierärztliche Untersuchung und Behandlung

Wärmflasche anbieten (wirkt beruhigend auf Darm)

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße XXXXX XXXXX

Udo Kind

PS: falls erforderlich:
Notdienste finden Sie hier:
- http://notdienste-catsonline.piranho.de/index.htm
- www.tierdoc24.de
- http://www.vetfinder.mobi/
- über die Feuerwehr / Polizei vor Ort
- auf den Anrufbeantwortern fast aller Tierärzte wird der Notdienst angegeben
- Tierkliniken haben immer 24 Stunden Dienst.
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für Ihre sofortige Antwort


 

Gerne!
Wünsche gute Besserung!

Freundliche Grüße & danke für die positive Bewertung,

Udo Kind