So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 7838
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, wir haben eine 12Jahre alte Bernhadiner Hündin, die

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wir haben eine 12Jahre alte Bernhadiner Hündin, die an der Scheide eine rote, blutige Verdickung hat. Außerdem tritt weiße, trube Flüssigkeit aus der Scheide. Die Hündin hat keine Gebärmutter mehr
Lieber Nutzer,
ich vermute, Ihre Hündin hat eine Scheidenentzündung- die rote, blutige Verdickung kann ein Hämatom sein, z.B. durch kräftiges Lecken entstanden, Ausfluß ist hier typisch und wird meist abgeleckt, oft gerade wenn die Besitzer nicht da sind-z.B. nachts.
Es wäre gut, wenn sie mit Ihrer Hündin zum Tierarzt gingen, evtl. ist ein Scheidenabstrich nötig um das passende Antibiotikum zu finden- und eine Scheidenspülung.
Zu Hause könnten Sie versuchen,täglich die Scheide vorsichtig mit Kamillosanlösung (Apotheke) zu spülen, das hemmt die Entzündung und hilft heilen. Ganz wichtig ist, dass Ihre Hündin nicht leckt- evtl vorübergehend ein Höschen anziehen.
Zur Stärkung der Immunabwehr können Sie ihr EchinaceaGlobuli geben.
Alles Gute für Frenzi!
Dr.m.Wörner-lange


Falls noch Nachfragen bestehen, antworte ich gern direkt nochmal, bevor Sie auf ein Smiley clicken.
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Lieber Nutzer, haben Sie noch Fragen?
ich atworte gern nochmal
viele Grüße